Von guten Vorsätzen und Plänen {Schreibzeit #1}

…2014 habe ich bereits Bines Bloggeraktion „Short Stories“ verfolgt und fleissig gelesen…aber mir fehlte die Muse mich daran zu beteiligen…2015 fühle ich mich irgendwie von Schreibzeit angesprochen und starte gleich heute mit meinen Vorsätzen…oder so…denn eigentlich halte ich von Vorsätzen so gar nix…die 185te Diät oder der Vorsatz mehr Sport zu machen…oder sonstiges…irgendwie sind das Dinge an die man sich dann letztendlich nach ein paar Wochen schon nicht mehr hält…ich habe aber diesmal richtig ernsthaft darüber nachgedacht…

…was will ich von 2015?…

…was soll sich ändern?…

…was will ich beibehalten?…

…was will ich erleben…

…worauf will ich am 31.12.2015 zurückblicken?…

…und mir sind einige Gedanken gekommen die wirklich gut sind…einiges ist wirklich sehr privat…anderes betrifft die Kreativität und den Job…ein paar Dinge werde ich euch hier verraten…

1

…ganz oben steht – sich nicht unter Wert verkaufen…ich beobachte die DumpingMentalität in unserer Branche ja schon lange und habe mich nie dazu geäussert…aber mittlerweile kann ich Sätze wie „das bekomme ich aber beim TextilSchweden um XXX Euro billiger“ oder „waaaaas SOVIEL kostet mich das dann“ einfach nicht mehr hören…deswegen…schonmal überlegt das es Handarbeit ist?…das man dafür Zeit braucht?….das letztendlich ein UNIKAT erworben wird?…das jeder Installateur, Schlüsseldienst oder Elektriker einen höheren Stundenlohn verrechnet als ich und sich keiner aufregt?…gerade im Freundeskreis finde ich solche Äusserungen mittlerweile machmal recht frech und mein Motto lautet daher…STRENGE RECHNUNG GUTE FREUNDE…und ich bin es Wert zu verlangen was ich verlange…ich möchte mich nicht mehr für meine Preise rechtfertigen…ein schwieriger Vorsatz aber ich werde mein Bestes geben 😀 …

…und ein ganz wichtiger…Loslassen…vor allem von Menschen…ich möchte wieder mehr versuchen Menschen als Wegbegleiter zu sehen…die kommen und gehen und mich auf meinem Weg begleiten…manche länger…manche kürzer…ich möchte es nicht mehr als Verlust werten wenn mir Freunde abhanden kommen sondern mich an die schönen Zeiten mit ihnen erinnern anstatt ihnen nachzutrauern…das ist mir 2014 schon sehr gut gelungen und bedarf 2015 eines Feinschliffes 😉 …

…natürlich steht auf meiner Liste auch Sport und vor allem die alte Figur wieder erlangen…aber das sind mittelfristige Ziele die passieren werden…viel wichtiger ist das Geniessen meiner Kinder und die Zeit mit meiner Familie und den Menschen die wir alle gern haben…

 

…und ihr so? was habt ihr euch vorgenommen?…ich bin schon neugierig wie meine Bilanz ende 2015 aussehen wird…

XOXO

Michaela

1 Kommentare

  1. Das hast Du schön geschrieben… besonderes den Punkt
    der Wegbegleiter gefällt mir. So muss man das sehen.
    Und denjenigen, die ich gerne weiterhin an meiner Seite haben
    möchte, den zeige ich das auch. Alle anderen müssen oder sollen
    andere Wege gehen.

    Auch der Punkt sich nicht unter Wert zu verkaufen finde ich gut!

    Danke, dass Du bei #Schreibzeit mitgemacht hast.

    Alles Gute für 2015!
    Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.