Rums #48/15

In den letzten Tagen konnte man ja schon überall Röcke und Gummistiefel bewundern. Manche fragen sich sicher “Was soll das?” Ja, die Antwort ist ganz einfach, der #nähmob ist los. Ich selbst habe auch davon gelesen, bei Annelie von Ahoi um genau zu sein, und erst nicht gedacht das ich mitmachen werde, da die Teilnahme an bestimmte Schnittmuster gebunden war, die mir (ich bin ehrlich) nicht zu 100% zugesagt haben. Doch dann – juhuuu – wurden die Regeln gelockert. Und ich liebe ja meine Gummistiefel, ich kann das gar nicht in Worte fassen. Meistens trage ich sie allerdings bei der Gartenarbeit (bitte jetzt nicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen). Aber auch so, wenn es regnet, gehe ich damit auf die Strasse, ich finde die darf man auch echt herzeigen. Und mein altes rostiges Garagentor mag ich auch total gerne. hat nur noch der Rock gefehlt um alle 3 Teilnahmekriterien zu erfüllen.

1

Wie gut das ich da einen neuen Rockschnitt Probenähen durfte, das Evchen. Ich bin ja eigentlich nicht so die Röckträgerin, aber dieser ist schon sehr nach meinem Geschmack, weil simpel zu nähen, etwas besonderes durch die Faltenlegung und total bequem weil in meinem Fall aus Sweat genäht. Mit Blüschchen dazu auch richtig schicki oder? Mag ich total und damit geht’s für mich zum #nähmob und zu RUMS und auch zu Create in Austria.

XOXO

Michaela

 

3 Kommentare

  1. Pingback: Nähmob Kleid {Rums #34/16} |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.