Strickliebe

Vor einiger zeit hatte ich auf Instagram einen kleinen Teaser einer neuen Strickerei gezeigt. Nachdem es in der letzten Woche so extrem schön und warm war, habe ich eigentlich nicht mehr daran gedacht das fertige Werk zu zeigen. Passte ja irgendwie auch gar nicht, solche Temperaturen und dazu eine Strickmütze. Aber jetzt, wo das Wochenende mistiges Wetter war, und es heute auch nicht grade der tollste Tag ist, passt es doch ganz gut, das ich sie euch noch zeige, die neue Zwergenmütze.

IMG_7595-1

Inspiriert von Insta habe ich mich auf die Suche nach einer Anleitung gemacht und bin auch schnell fündig geworden. Und zwar bei Kirschkernzeit. Das Prinzip der Mütze ist eigentlich total simpel und einfach, sobald man sich an das System gewöhnt hat, verinnerlicht man es ganz schnell und ist sehr zackig mit einer Mütze fertig.  Meine Mütze ist allerdings leider etwas zu gross gerasten, in der Anleitung wird davon geschrieben, das die Maschenzahl genau richtig ist für eine Mütze die mit 6-12 Monaten passt. Tja, deswegen habe ich ein paar Maschen zu gegeben, jetzt sitzt sie etwas locker. Ist aber nicht so schlimm, weil sie so im nächsten Herbst definitiv gerade richtig sitzen wird. Das Bindebändchen habe ich nicht gestrickt, sondern gehäkelt, ich habe auch den Rand der Mütze noch umhäkelt, weil ich das als Abschluss einfach hübscher fand.

IMG_7597

Der erste Versuch hat also super geklappt, ich wette, passend zur nächsten Winterjacke werde ich eine farblich passende stricken müssen <3

XOXO

Michaela

verlinkt: Create in Austria

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.