Meer, Sand und Sonnenschein & meine Strandtasche

Gerade bei Regenwetter, so wie gestern und heute, denke ich an unseren Urlaub zurück und bin sofort beim “Tag am Meer” in Grado.
Sonnenschein, Sand zwischen den Zehen und der Blick aufs Meer.
Ich hatte so Sehnsucht, der letzte Besuch am Meer war einfach schon viel zu lange her, und auch wenn wir nur einen Tagesausflug gemacht haben, so werde ich (hoffentlich) ganz lange davon zehren.

vollbepackt ab zum Strand

Natürlich ist eines ganz klar – Strand bedeutet auch Strandtasche.
Für fünf Personen kommt da ja einiges zusammen, aber wir sind, wie ich finde hervorragend organisiert. 2 kleinere Planentaschen für die Handtücher, ein kleiner Beutel oben drauf für die (nassen) Badehosen und ein kleines Ballnetz für die Sandspielsachen (seeeeehr wichtig am Meer) für den Jüngsten, der natürlich mit den großen Brüdern teilt.
So bleiben dann nur noch meine Dinge übrig, die unbedingt an den Strand mit müssen, und alles was gegessen werden will und ein paar Wickeluntensilien.
Und genau dafür habe ich mir eine neue Tasche genäht. Aus robustem Jeans aussen und innen nur mit Baumwolle abgefüttert, ohne Verstärkungen. Und mit mega coolem Plott, wie ich jedenfalls finde.
Ich muss unweigerlich zu singen anfangen, immer wenn ich die Tasche ansehe.
Geht’s euch auch so?

2

Passend zur Strandtasche habe ich mir eine Foldover Clutch nach dem Tutorial von Grinsestern genäht. Ich bin eine Bag in Bag Tante und finde es total praktisch, wenn man dann doch ein Eis essen geht oä, nicht die ganze große Tasche mitnehmen zu müsen sondern nur die Clutch. Sie ist aus dem selben robusten Jeans, mit KunstlerderEcken in hellem braun. Das süsse Knöpfchen ist übrigens aus dem Adventkalender von Bianca Farbenfroh aus dem letzten Jahr.

1

Die Kombi hat sich den ganzen Urlaub über sehr bewährt. Zusammen sind meine beiden neuen Taschen ein tolles Team. Schnitt der Strandtasche ist “Hanny” von kibadoo. Mit Seil als Träger anstatt einem genähten Henkel. Ich war erst unsicher wie das wohl an der Schulter sein würde, trägt sich aber ausgezeichnet, auch bei voll gefüllter Tasche.

3

 

Und was bleibt nach so einem tollen Tag?
Viele Erinnerungen, das rauschen des Meeres im Herzen und Sand in der Badetasche <3

XOXO

Michaela

verlinkt: Create in Austria, Creadienstag

4 Kommentare

  1. Fabulatoria

    Die Tasche ist echt toll geworden <3 Vor allem die Trägerlösung gefällt mir sehr. Ich überlege sie für meine Strandtasche abzugucken ;o)

    Leider passt die Tasche nicht zu meinem Sew-Along, da du sie nicht extra dafür genäht hast. Ich muss die Verlinkung leider löschen.

    Liebe Grüße, Carmen

    • Liebe Carmen, entschuldige bitte, war keine Absicht, vielleicht fällt mir auf die Schnelle noch ein andere Schnitt ein, mit dem ich teilnehmen werde 🙂
      Liebste Grüße
      Michaela

  2. Pingback: #vtebsa2 - Strandtasche Sunshine Coast von lillesol & pelle - Fabulatoria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.