ein neuer Parka für den Herbst

Wie jedes Jahr steht im Herbst immer ein kompletter Kleider Wechsel an. Weil ich das schon immer kommen sehe, versuche ich wirklich schon im Sommer einige Teile für die kalte Jahreszeit vorzuarbeiten um dann nicht ins trudeln zu kommen. Bei 3 Kindern sehr schlau, denn dieses Jahr ist es doch tatsächlich so, das alle 3 komplett neue Sachen brauchen. So natürlich auch der Jüngste, dem keine seiner Jacken mehr passt. Das war mir aber klar, und deswegen habe ich den neuen Parka schon im Juni genäht. Auf ein ausgiebiges Fotoshooting mussten wir allerdings warten bis es kalt wird.

Wind & Wetter Parka für Kids

Auf unserem letzten Herbstspaziergang haben wir die Chance gleich genutzt und den
neuen Wind & Wetter Parka geknipst. Letzte Woche habe ich hier meine neue Tragejacke gezeigt. Verschwiegen habe ich, dass es den tollen Parka Schnitt auch in Kindergröße gibt. Und das ist wirklich toll. Denn ich bin immer noch begeistert vom Schnitt.

dsc_0009

Für den Jüngsten habe ich ihn aus Jeans inklusive Steppnähten genäht. Gefüttert habe ich ihn mit Jersey, den Stoff allerdings nicht mit Vlies unterlegt, weil der Parka wirklich nur für die Übergangszeit sein soll. Wegen des festen Jeans ist das auch absolut ausreichend.  Eigentlich ist für die Kapuze ein Tunnelzug vorgesehen, den habe ich aber weggelassen, weil mir Bänder und Schnüre an Jacken bei so Kleinen nicht geheuer sind. Stattdessen habe ich einen ca. 8cm breiten Bündchenstreifen mit eingearbeitet, damit die Kapuze etwas enger liegt und nicht vom Kopf rutschen kann.

img_1417-2

Ausserdem habe ich auch den Tunnelzug in der Taille weg gelassen. Mehr aus Faulheit als auf optischen Gründen, das gebe ich offen und ehrlich zu. Ausserdem habe ich nicht den Sinn hinter dem Tunnelzug gesehen. Vielleicht auch, weil der Jeans doch sehr bockig ist. Mit Tunnelzug würde das arme Kind dann vermutlich aussehen wie eine Presswurst. Die Taschen sind übrigens nur fake. Ich habe lediglich Taschenklappen gearbeitet und einfach auf den Parka gesteppt.

img_1418-1

Bei den Ärmeln habe ich auf ein Bündchen verzichtet und mich für umgeschlagene Enden entschieden. Ich habe die Ärmel um 5cm verlängert und einfach aussen und innen miteinander verstürtzt. So sollte der Parka auch noch im Frühling, vielleicht sogar im Sommer, passen.

dsc_0042

Ich bin mit der Passform im übrigen sehr zufrieden. Selbst ein festerer Sweater hat noch unter die Jacke gepasst. Vielleicht wird der Schnitt auch für die Winterjacke getestet. Gefüttert dann allerdings eine Nummer größer.

XOXO
Michaela
verlinkt: Creadienstag, Create in Austria, made4boys

4 Kommentare

  1. Pingback: der Weltenbummler - eine Männerjacke für jede Gelegenheit -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.