Punkte gegen das Herbstgrau – meine Jakke

Ok, erstmal etwas leidiges, zu Anfang des Beitrags, bevor ich euch meine neue Jakke zeige. Ich habe (k)ein Arbeitszimmer. Nichts Ganzes und nichts Halbes wie man so schön sagt.
Es ist so. Es gibt einen Raum der für mich vorgesehen ist, aber, er ist nicht fertig, geschweige denn nutzbar. Und es fehlt einfach immer die Zeit ihn Atelier tauglich zu bekommen, denn es ist leider etwas mehr zu tun als nur schnell ausmalen und fertig. Leider. Erst vor einigen Wochen habe ich dort mal komplett umsortiert und mir ist dieser wunderschöne Wollwalk in die Hände gefallen, den ich nun endlich verarbeitet hab.

Meine neue Jakke

blog3

Jakke? Ist das ein Schreibfehler? Nein, natürlich nicht.
Das ist der neue Schnitt von EvLi´s Needle. Der Wollwalk hat sich perfekt dafür angeboten.
Der Schnitt ist total schön simpel gehalten und meiner Meinung nach absolut anfängertauglich.
Und so schnell genäht, ich bin begeistert. Ich habe mich bewusst für Walk entschieden, weil die Jakke so ein richtiger Jackenersatz ist für schöne Herbsttage ist und trotzdem schön wärmt.

blog1

Das Wichtigste an einem Mantel

Wichtig für mich – Taschen. Und das ist wirklich der erste (Strick) Jacken/Mantel Schnitt der tolle große Taschen hat. Mag ich sehr. Und eine brauchbare Kapuzen die nicht nur gedoppelt genäht werden kann, sondern auch mit Streifenversäuberung, und das finde ich ja schonmal absolut Professionell. Auch die Jakke ansich wird mit Belegen versäubert. Ich hatte zwar erst Bedenken, das es mit Walk viel zu dick wird, aber diese Bedenken waren umsonst. Versäuberung auch mit Walk möglich. Wobei ich mir da eine Jakke in uni mit Kontrast Belegen auch sehr gut vorstellen könnte.

blog2

Übrigens war diese Jakke meine Testversion wegen der Passform. Und ich muss sagen,
sie sitzt super. Mit dünnem Shirt geht sie auch perfekt als Jacckenersatz, mit dickerem Pulli drunter würde ich zu einer Nummer Größer raten, weil die Ärmel doch recht eng sind.
Jetzt werde ich mich auch daran wagen, einen tollen, hellgrauen Strickstoff anzuschneiden den ich mir im Sommer vom #bloggerwahnsinn in Klagenfurt mitgenommen habe.

Mein Beitrag wandert heute zu Rums und zu Create in Austria. Und wenn du keinen meiner Beiträge mehr verpassen möchtest, dann folge mir doch auf Facebook.

XOXO
Michaela

3 Kommentare

    • nein gar nicht, der walk ist richtig schön weich, und innen hat er so eine Art gewebe Beschichtung, ist also innen überhaupt nicht kratzig 😊 danke schön 😘😘😘

  1. Oh, ich find die Jakke klasse! Habe Walk auch noch gar nicht vernäht, das wär nochmal was! Aber online kaufen mag ich sowas auch nicht, also muss das wohl noch warten…Bin sehr gespannt auf deine zweite Version!
    Alles Liebe aus Spanien, Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.