Monatsrückblick November

Wenn das Novembergrau vorbei ist, dann beginnt wohl der schönste Monat und die schönste Zeit des Jahres. Der Dezember und die Weihnachtszeit.

Merkt ihr das auch? Diese plötzliche innere Unruhe? Dieser letzte Stress am Ende des Jahres? Diese Aufbruchstimmung? Gefolgt von plötzlicher innerer Ruhe und völliger Entspannung.
Gut, auf den Stress könnte ich gut und gerne verzichten. In diesem Jahr hab ich es auch eher ruhig(er) angehen lassen.

Die Geschenke sind längst gekauft. Verpackt werde muss noch einiges, aber das mache ich ganz gerne. Kekse sind gebacken und das Haus ist geschmückt.
Die Adventskalender hängen und eigentlich ist jetzt Zeit für die Familie und etwas Ruhe.
Ich freue mich schon darauf, ab Mitte Dezember wieder etwas Ruhe einkehren zu lassen und auch die Nähmaschine beruflich still stehen zu lassen.

Diese Weihnachtsauszeit nehme ich mir jedes Jahr ganz bewusst.
Ich freu mich ehrlich gesagt schon sehr darauf, ein, zwei Teilchen nur für uns zu nähen und ansonsten einfach mal abzuschalten.

november-2016

Machs gut November – Hallo du schöner Dezember.

Der November war geprägt von vielen Terminen, Schularbeiten, Elternsprechtag, usw, aber auch beruflich war einiges zu tun. Wir haben unsere Lieblingskekse gebacken, Engelsaugen, und ich habe dieses Jahr einen #zerowaste Adventskalender gebastelt. Alte Zeitungen, die sowieso in den Müll sollten, waren perfekt dafür. Ausserdem habe ich ein Rezept für veganen Lippenbalsam auf den Blog gestellt? Habt ihr das schon entdeckt? Ein tolles schnelles Mitbringsel. Vielleicht ja gerade das Richtige für euch zum verschenken.
Im November gab es auch eine Premiere, ich habe mir zum ersten Mal etwas von der Seele geschrieben und vom Bauchgefühl als Mama erzählt. Ich habe mich sehr über die vielen Rückmeldungen und die positive Resonanz auf meinen Text gefreut.
Ich denke, es wird jetzt öfter etwas zu lesen geben.

Ich wünsche euch eine ruhige und schöne Vorweihnachtszeit. Habt es fein mit euren Lieben.

XOXO
Michaela

keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir doch auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.