Kosmetikpads #zerowaste – EBook für Dich

Kosmetikpads

Kosmetikpads und #zerowaste – wie passt das zusammen?
Schwierig, denn eigentlich sind Kosmetikpads ein Einmalprodukt und landen im Müll. Leider. Wiederverwendbare Kosmetikpads wären so sinnvoll und auch besser für unsere Haut. Warum? Wie soll das gehen? Es ist ganz einfach.

Kosmetikpads erzeugen einen riesen Berg an Müll. Abgesehen davon das sie, wie andere Hygieneprodukte auch, Giftstoffe enthalten, die unserer Haut nicht gut tun. Das Thema kam mir wieder in den Sinn, als sich rund um eine #littlebeekauftix Challange einiges in meinem Kaufverhalten verändert hatte und immer öfter Fragen aufkamen wie.
Brauche ich das wirklich? Kann ich unnötigen Müll vermeiden? Was tut mir und meiner Haut gut?

Mir ist wieder eingefallen, das ich bereits vor Jahren Kosmetikpads aus Microfaser Tüchern genäht hatte, die ich allerdings kaum verwende. Ich mag sie nicht so gerne anfassen. Mikrofaser fühlt sich für mich auf der Haut einfach nicht gut an. Daher bin dann recht schnell wieder auf Einmalpads umgestiegen. Leider.

Kosmetikpads #zerowaste

Doch dann kam mir eine Idee.
Als ich am Aufräumen war, ist mir mein alter Bademantel in die Hände gefallen, den ich schon seit Jahren nicht mehr trage. Und der auch optisch einfach nicht mehr der Schönste ist.
Viel zu schade, ihn einfach wegzuwerfen, zum upcyclen mehr als gut genug, denn kuschelig weich ist er immer noch.

Kosmetikpads #zerowaste - gratis EBook

Also habe ich kurzerhand Schablonen erstellt und das gute alte Stück zerschnitten und einen wunderbaren Stapel kuschelweicher Kosemtikpads genäht. Ich bin jetzt wirklich zufrieden. Die Kosmetikpads sind doppelt gearbeitet und somit schön dick. Ein Kosmetikpad reicht in der Regel aus, wenn ich mich abschminke oder mein Gesicht reinige, weil sie beidseitig verwendbar sind. Danach sammle ich sie in einem BH Säckchen für die Waschmaschine. Ich wasche sie einfach mit der nächsten Ladung Handtücher mit. Sie werden wieder richtig schön sauber. Und sind schon am nächsten Tag wieder einsatzbereit.

Kosmetikpads Tutorial

Weil nicht jeder freestyle nähen kann und möchte, habe ich etwas für euch. Ein gratis EBook von meinen Kosmetikpads, weil ich denke, das sie ganz viele von euch gut brauchen können.
Schritt für Schritt und ganz einfach erklärt findet ihr eine bebilderte Anleitung und ganz am Ende ein paar Schablonen zum ausdrucken. Und in nur wenigen Schritten und mit ganz wenig Aufwand habt ihr eure eigenen Kosmetikpads.

Kosmetikpads #zerowaste - gratis EBook

Das Ebook bekommst du mit einem KLICK auf den download Button.

Ich freue mich, wenn ihr weiter erzählt, das es hier ein EBook gibt, sharing is caring.
Und wenn ihr mir eure fertigen Kosemtikpads zeigt. Mit dem Hashtag #kosmetikpadszerowaste oder sendet mir Bilder auf Facebook oder per Mail.
Die Kosmetikpads sind übrigens auch sehr geniale Waschlappen für die Kleinsten. Ich liebe sie mittlerweile zum Hände abwischen oder Gesicht waschen für den Jüngsten.

XOXO
Michaela

verlinkt: RUMS, Create in Austria

16 Kommentare

  1. Liebe Michaela,

    ich finde es richtig toll das du hinterfragst was du brauchst und ob es dir und deinem Körper guttut. Ich benutze auch solche pads …. die sind total klasse und eine richtig tolle Idee.
    Vielen Dank fürs teilen und für die Anleitung… .

    Viele liebe Grüßle die Nähbegeisterte 🙂

  2. oh ja wir lieben unsere „Waschlappen“ auch, allerdings habe ich sie für die Kinderpopos gemacht, da wir ja mit stoffwindeln wickeln haben wir natürlich auch wiederverwendbare feuchttücher 😉 als kosmetiktücher hab ich bis jetzt noch keine… aber ich denke das kommt jetzt mal ganz schnell auf meine to-sew liste 🙂 vorallem sind unsere „Waschlappen“ nur einlagig, und das ist manchmal doch zu dünn 😉
    danke für die Anleitung wird sicher in den nächsten Tagen mal geteilt 🙂

    glg aus Kärnten

    Vera @hausnummersechs

    • oh super, an die Stoffwindel Kinder hab ich gar nicht gedacht 😀
      ich sag jetzt schon danke fürs teilen und freu mich
      Liebste Grüße
      Michaela

  3. Tolle Idee und vielen lieben Dank für dein „Erinnern“. Ich habe mir auch schon des längeren einen alten Bademantel zur Seite gelegt, aus dem einmal Waschlappen und Kosmetikpads werden soll. Nur genäht habe ich sie bis jetzt noch nie. LG, Esther

    • liebe kristina, das ebook kommt automatisch per mail wenn du dich für den newsletter einträgst, ich habe das jetzt für dich übernommen, du musst die anmeldung nur noch bestätigen schon hast du das ebook
      liebste grüße
      michaela

  4. Das ist eine sehr gute Idee, ich greife deine Idee auf – nicht zuletzt wegen der Nachhaltigkeit! Vielen Dank und ganz liebe Grüße!

  5. Pingback: Review: Mama Momente im Januar -

  6. Pingback: Gesichtsmaske selbst gemacht - Naturkosmetik für deine Haut -

  7. Pingback: Der Familien-Kulturbeute | Etwas für jede Familie? | Travel Ist Me

  8. Pingback: 5 einfache Schritte, um sofort nachhaltiger zu leben (und dabei Geld zu sparen) • MINI AND ME

  9. Pingback: mein grünes Badezimmer | Bambuszahnbürste von Ecomonkey im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.