Kinderhotel Post in Unken – Familienauszeit in Salzburg

Kinderhotel Post
Werbung

Familienauszeit deluxe ist bei uns sehr rar. Aber wenn wir Zeit zusammen haben, heisst es geniessen und erholen. Und einfach Spass haben. Unsere letzte kurze Familienauszeit haben wir in Salzburg verbracht und uns das Kinderhotel Post in Unken angesehen. Wie es uns gefallen hat und warum wir jederzeit wieder dort Urlaub machen würden lest ihr jetzt.

Urlaub und Familienzeit haben wir viel zu wenig, also haben wir uns doppelt gefreut, als wir zu Beginn der Osterferien nach Unken im schönen Salzburg abgefahren sind. Wir waren total neugierig, wie es so ist, in einem richtigen Kinderhotel, und haben uns auf die vielen Attraktionen schon wahnsinnig gefreut. Was soll ich sagen? Wir wurden nicht enttäuscht.

Die Lage

Unken liegt an der Grenze zu Deutschland, von Bergen umgeben. Das ist für mich als Wiener Mädchen und Flachland Bewohnerin immer wieder faszinierend, den Bergen so nah zu sein. Zum angreifen nahe stehen die Berge hinter dem Hotel. Wir sind über das deutsche Eck angereist, und haben natürlich unsere Pässe daheim gelassen. Und kurz geschwitzt wegen der immer noch vorhandenen Grenzkontrollen. Wir wurden nicht kontrolliert, nochmal Glück gehabt. Also mein Tipp – Pässe nicht vergessen.

Die Zimmer

Wir waren vor allem gespannt auf die Zimmer, denn mit 3 Kindern gibt das immer Diskussionsbedarf. Wer schläft wo und in welchem Bett – kommt euch vielleicht bekannt vor. Glücklicherweise war unser Zimmer wirklich riesig. Das Hotel Post** hat vorwiegend Familiensuiten, was für uns natürlich traumhaft ist. Ein großer Schlafraum mit einem tollen Doppelbett, in dem auch der Jüngste toll in der Mitte schlafen konnte, mit einer Sitzecke und dem Zugang zum Balkon. Für die Kinder gab es ein extra Zimmer mit einem Stockbett und einem einzelnen Bett. Würden alle drei Kinder in ihre eigenen Betten schlafen, so hätten sie alle ein Plätzchen gehabt. Das untere Etagenbett sogar mit Rausfallgitter.

Kinderhotel Post
Kinderhotel Post Kinderhotel Post

Das Badezimmer riesig gross und von beiden Zimmern aus begehbar. Mit riesiger Dusche und einer Badewanne. Alles kindgerecht, so war die unterste Schublade des Waschbeckenschrankes eine Erhöhung zum draufsteigen – zum Zähneputzen für den Jüngsten toll. Und auch sonst hätte das Zimmer alle Stückeln für die Kleinsten gespielt – Wickeltisch, WC Sitzverkleinerer und und und. Besonders toll ist die Aussicht vom Balkon direkt auf das Thermalbecken und den Außenbereich des Hotels.

Das Essen

In einem Kinderhotel verhungert keiner, anders kann man es nicht sagen. Abgesehen vom tollen Frühstücksbuffet, gibt es Mittagssnacks und abends für die Eltern ein Menü. Die Kinder haben ihr eigenes Kinderbuffet, das mit Sicherheit keine Wünsche offen lässt.

Kinderhotel PostKinderhotel Post

Sollte man an Unverträglichkeiten und/ oder Allergien leiden, erhält man eine alternative Speise serviert. Darüber war ich sehr positiv überrascht. Mit einer Nussallergie passiert es mir leider sehr häufig, vor allem bei den Nachspeisen, das ich vieles nicht essen kann. Deswegen war ich doppelt erfreut über diesen Service. Im Restaurantbereich befinden sich Getränkespender, die den ganzen Tag frei zugänglich sind und mit einer kleinen Treppe selbst von den Kleinsten erreicht werden können.

Der Outdoorbereich

Das Wichtigste im Kinderhotel Post – der Spaßfaktor. Und der ist sehr hoch. Egal ob Trampolin, Tennis oder Bogenschiessen – Möglichkeiten sich und die Kinder zu beschäftigen gibt es viele. Rund um das Hotel gibt es Spazierwege, die um den kleinen Badesee führen. Hier muss es im Sommer übrigens traumhaft sein. Kletterturm, Fussballwiese, Tennisplatz oder doch eine Radtour?  Wer Sport machen möchte kommt voll auf seine Kosten. Und wen es mehr zu den Tiere zieht, der wird sich über die Ponyranch und den Streichelzoo freuen.

Kinderhotel PostKinderhotel Post Kinderhotel Post Kinderhotel PostKinderhotel Post Kinderhotel PostKinderhotel Post

Am tollsten fand ich allerdings den eingezäunten Spielplatz, der direkt an die Terrasse des Restaurants angrenzte. Warum? Die Kinder können spielen während die Erwachsenen ihren Kaffee in der Sonne geniessen. Ihr habt bestimmt das eine oder andere Bild von mir mit Kaffee auf meinem Instagram Account entdeckt, oder? So herrlich. Ich finde es toll, wenn es Bereiche gibt, in denen sich schon die Kleinsten alleine beschäftigen können.

Kinderhotel PostKinderhotel Post

Und den Kindern hat sowieso alles gefallen, am beliebtesten waren aber sicher die Go Karts, mit denen sie über das Geländer gefahren sind und der Schwimmbadbereich. Hier befindet sich ein Innenbecken und ein Kinderbecken mit einer kleinen Wasserrutsche. Und im Außenbereich ein Thermalbecken, das wir jeden Tag genutzt haben.

Kinderhotel PostKinderhotel Post Kinderhotel Post

Uns hat es richtig gut gefallen. Unsere beiden Großen haben wir kaum zu Gesicht bekommen, sie haben sich schnell Anschluss gefunden und waren den ganzen Tag unterwegs. Für uns also eine Auszeit mit hohem Erholungsfaktor und zum geniessen, die so gerne wiederholt werden darf.

Kinderhotel Post

Und weil ich natürlich nicht mit leeren Händen nach Hause gefahren bin, habe ich ein Kinderhotel Post Goodie Bag das ich verlosen möchte (siehe Foto).
Und so könnt ihr mitmachen:

* Kommentar hinterlassen unter diesem Beitrag ODER unter dem Facebook Beitrag
* Extra Los fürs teilen des Beitrags auf Facebook
* Gewinnspiel endet am Dienstag 25.4.2017 um 20 Uhr

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in Österreich oder Deutschland. Mindestalter 18 Jahre. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Der Gewinner erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namens auf der Facebookseite von littlebee® einverstanden. Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am Mittwoch 26.4.2017 meiner Facebookseite.

Viel Glück!

XOXO
Michaela

 

**Pressereise
Dieser Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit dem Kinderhotel Post in Unken, das uns eingeladen hat, uns das Hotel genau anzusehen.
Vielen herzlichen Dank!

16 Kommentare

  1. Liane Maria Sauseng

    Wenn euer Hotel behinderten gerecht ist,würde ich auch gerne gewinnen 😚

  2. Katrin Lajos

    Wir waren letztes Jahr auch dort und sehr zufrieden. Würden uns über einen weiteren Urlaub dort freuen 😁

  3. Kerstin Hooss

    Auch wir waren bereits dort und können das Hotel wirklich nur empfehlen😍 toller Service und für Familien einfach toll – bei wirklich jedem Wetter, aber bei Sommerwetter auf der Seeterasse und im See einfach unschlagbar gute Erholung für alle😎

  4. Karin Schmidbauer

    Wow, ich bin überwältigt von eurem Hotel.
    Alles was Kinderherzen höher schlagen lässt, Streichelzoo, Fahrräder, Spielplatz und der Hammer ist der Pool. Gerne würden wir zu euch kommen. Meine Jungs wünschen sich schon lange einen Urlaub in Salzburg. Da wäre dieser ja wirklich passend. Das Essen sieht ja auch megaaaaaa aus. Wir springen gleich mal in den Lostopf. 🙂

  5. Stefanie Hartl

    Wow, ich bin begeistert über den Artikel, da will man doch gleich hin! Ich hab jetzt leider fernweh😓
    Wir würden uns riesig freuen!
    LG Steffi

  6. Christine Windisch

    das klingt nach einem unvergesslichen urlaub mit unseren kindern!❤️❤️

  7. Nicole A.

    Hach ich kann zwar nichts rauslesen wie meine Vorschreiberinnen von einem Urlaub den es zu gewinnen gibt aber ich würd mich für unseren Zwerg sehr über den Goodie-Bag freuen! 😉🍀

  8. Olga Kepplinger

    Da wir mit unserem behinderten Kind sehr oft an unsre Grenzen stossen. Würde so ein Famillienurlaub für unsere ganze Famillie ein wahrer Traum sein.😀

  9. Pingback: Review: Mama Momente im April - LITTLEBEE dein (Mama) Blog

  10. Pingback: Mein Liebedinge Tablet Case für meinen Apfel - LITTLEBEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.