Ich bin eine Rabenmutter – perfekt unperfekt

Rabenmutter

Nicht das hier der Eindruck entsteht ich wäre perfekt. Ich bin es nämlich ganz und gar nicht. Ich versuche nur im Rahmen meiner Möglichkeiten gut zu sein. Als Mama, als Mensch. In Wirklichkeit bin ich richtig schön unperfekt. Ich bin eine Rabenmutter.

Manchmal habe ich den Eindruck man könnte vielleicht denken, ich bin perfekt. Alles voll Bio, lebt ein nachhaltiges Leben, ist im Umgang mit ihre Kindern achtsam und immer aufmerksam. Ist total im #zerowaste Gedanken drinnen. Kocht selbst, backt selbst, ja bitte putz sogar selbst. Und dazu näht sie auch noch ihre eigene Kleidung selbst soweit es geht und kauft nichts. OMG. Die perfekte Übermutter. Und nebenbei arbeitet sie auch noch, schreibt einen Blog UND erzieht drei Söhne zu liebevollen, perfekten Männern, über die sich die zukünftigen Schwiegertöchter freuen werden. Die absolut perfekte Mutter.

Ich bin die perfekte Mutter. Nicht.

Ich bin ganz schön unperfekt in meinem perfekten Leben. Glaubt ihr nicht? Ist aber tatsächlich so. Bei Birgit von Muttis Nähkästchen gibt es eine Blogparade, bei der sich auch andere BloggerMamis outen.
Ein Online Meeting der anonymen Rabenmütter.
Und so eine bin ich definitiv auch.
Der Blog ist nur ein kleiner Auszug meines Daseins und sicher nicht die ganze ungeschönte Wahrheit meins Alltags, meines Lebens. Deswegen oute ich mich auch, denn wichtig ist es allemal zu sagen – ich bin NICHT perfekt. Keine Mami ist das. Und dafür gibts bei mir auch Beweise.

  1. Mein Haus sieht zeitweise aus wie Sau weil ich neben Kindern, kochen und Arbeit einfach nicht zum putzen komme. Peinlich, und wenn Besuch kommt, putze ich dann doppelt so lang um mich nicht schämen zu müssen.
  2. Meine Kinder können sich in aller Öffentlichkeit ganz schön schrecklich unerzogen benehmen. Streiten und Co? Keine Seltenheit bei uns vor versammeltem Publikum.
  3. Ich hasse alles was mit Verpflichtungen in der Schule (oder Kindergarten) zu tun hat: Elternabend, Buchstabentag, Schulausflug, Sommerfest – nein danke. Für mich einfach nur lästige Pflicht als pures Vergnügen.
  4. Lego spielen – oh no ! Ich kann zusammenbauen nicht leiden.Das mache ich echt nicht gern.
  5. Keine Zeit zum kochen? Fertigpizza oder Burgerladen darf und muss auch mal sein, schlechtes Gewissen weils ungesund ist – sei still, morgen gibts wieder was gesundes.

Ich bin eine Rabenmutter

Ich bin ganz sicher keine Übermutter. Ich bin alles andere als perfekt, aber im Rahmen meinen Möglichkeiten versuche ich mein Bestes zu geben. Mein Bestes im Umgang mit meinen Kindern. Mein Bestes um die Umwelt und unserer Ressourcen zu schonen. Mein Bestes im Miteinander. Denn genau da ist es, was für mich zählt – die Welt rund um mich, nein, meine Welt so zu gestalten, dass sie für mich und meine Familie perfekt ist.
Eben perfekt unperfekt.

XOXO
Michaela

Wie ist das bei dir? Bist du auch eine Rabenmutter der kennst du eine?
Erzähl mir davon.
Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

5 Kommentare

  1. Ani Lorak

    Ja…auch ich gehöre dazu. Scheitere an mir und meinen Ansprüchen und ja mal koche ich gesund und mal selten aber auch geht es zur ‘Goldenen Möwen’… Ich kann mich gut an Die 1. Krabvelgruppe erinnern. Alle oder fast alle sahen fertig aus aber bei der Befindlichkeitsrunde war alles rosarot und ich würde entsetzt angeschaut, dass ich sagte, ich würde gern wieder selbstbestimmt sein…Schlafentzug bei der Schlussphase Hausbau ist ätzend… Aber Nein, Mamis dürfen nicht jammern. Mehr als 12 Jahre her aber unvergessen. Schlimm, wenn Mütter andere unter Druck setzen: mein Kind schläft durch, beschäftigt sich selbst, isst gut, trinkt nur Wasser… Bitte mehr Ehrlichkeit. Ich liebe meine Kinder, aber dennoch darf ich wütend auf die sein und es Ihnen auch zeigen…

    • ja, das verstehe ich auch nicht, das Mamis unter einander sich gegenseitig so sehr anlügen und sich etwas vorgaukeln, das so ja gar nicht ist bzw sein kann; de rosarote Mamawelt gibts halt leider nicht; wir sollten da viel ehrlicher mit uns selbst sein

  2. Pingback: Ich, Rabenmutter hoch2 gestehe... * We LOVE our Monstamoons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.