Motorikpark Wien – Spaß für die ganze Familie

Motorikpark

Spielplätze gibt es viele in Wien, aber nur wenige sind für alle Altersklassen gleich ansprechend. Für uns ist das ein nicht unwesentlicher Grund bei der Auswahl des Spielplatzes. Bei drei Kindern im Alter von 2,5 – 13 Jahren sollen alle auf ihre Kosten kommen. Im Motorikpark ist dies möglich. Hier haben alle Spaß, inklusive Eltern.

Am Wochenende lockt es uns jetzt wieder hinaus. Die Temperaturen sind großartig und auch wenn wir schon ziemlich am Stadtrand von Wien wohnen, gibt es gerade in unserer Gegend eine Vielzahl an Spielplätzen, die wir alle mögen. Meistens verbinden wir gleich eine kleine Radtour mit dem Spielplatzbesuch unserer Wahl. So auch am letzten Sonntag. Gleich morgens sind wir los gefahren und waren wieder einmal im Motorikpark.

MotoriparkMotorikpark

Motorikpark

Spielplatz muss bei uns Spaß machen und die Wünsche von allen 3 Kindern erfüllen. Das gestaltet sich bei 3 verschieden Altersklassen oft als nicht sehr einfach. Schliesslich wollen alle gleich viel Spaß haben. Der Motorikpark bietet uns genau das. Der Park bietet auf einer Fläche von 21.000m2 Spaß für alle. An 24 verschiedenen Stationen lasse sich Geschicklichkeit und Gleichgewicht, aber auch Schnelligkeit und Kraft trainieren und einfach Spaß haben.

Motorikpark Motorikpark

Family Fun

Die Großen hatten besonderen Spaß auf dem Hindernissparcour. Zusammen haben wir ein paar Geschicklichkeitsübungen gemacht und ich muss ehrlich gestehen, die Jungs sind da um einiges besser als ich. Gleichgewichtsübungen, balancieren oder einfach Schnelligkeit trainieren ist hier auf spielerische Art und Weise möglich.

Die Gestalter haben sich einiges einfallen lassen, und so kann ich sagen, auch nach mehreren Besuchen wird uns hier nicht langweilig. Im Gegenteil. Die großen Jungs haben einen der Hindernisparcours mehrmals durchlaufen und haben sich bei einem Slalomlauf ein heisses Duell geliefert.

Motorikpark

Ganz zu Anfang des Areals gibt es außerdem noch einen extra eingezäunten Bereich für die Kleinsten mit einer Sandkiste und Wasser, Rutsche und Schaukel.

Wichtiger TIPP für den Motorikpark: es gibt kaum bis gar keine Schattenplätze, deswegen unbedingt Sonnenschutz und Sonnencreme mitnehmen und bei Bedarf und kleineren Kinder auch Wechselwäsche. Die Sandkiste lädt einfach zum pritscheln ein.

Wasserstationen mit Trinkwasser sind im Park vorhanden. Hier kann an seine Trinkflasche bequem auffüllen. Außerdem ist ein paar Meter entfernt auch eine Toilette und eine kleine Jausenstation, die wir allerdings noch nie getestet haben, also keine Garantie das es dort auch etwas leckeres zu Essen gibt.

Motorikpark Motorikpark

Mittlerweile ist es so, das wir uns Stunden hier aufhalten können, ohne das Langeweile aufkommt. Nachdem der Motorikpark ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist, empfiehlt es sich vormittags her zu kommen, wenn man es gerne ruhiger haben möchte.

Du findest den Motorikpark hier: 22, Süßenbrunner Straße 101.

XOXO
Michaela

keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

5 Kommentare

  1. Ani Lorak

    Das hört sich sehr interessant an. Ich versuche es mir für den nächsten Wienbesuch zu merken. Viele Grüsse

  2. Wow das hört sich toll an und sieht auch super aus. Ich glaub da müssen wir mal hin wenn wir in der Gegend sind 😍😍😍 Glg vera

  3. Pingback: Wien mit Teenies | Tipps für einen City Trip | LITTLEBEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.