Stoff färben mit Naturfarben- DIY

Stoff färben

Ich habe wieder eimal in der Küche experimentiert, und zwar mit Naturfarben. Das Eierfärben mit Naturfarben zu Ostern hat mich so sehr fasziniert, das ich das Färben auch unbedingt mit Stoffen probieren wollte. Stoff färben mit Naturfarben ist ganz einfach. Wie das funktioniert und meine Ergebnisse zeige ich euch jetzt.

Stoff färben fand ich schon immer gut. Ich erinnere mich an eine Zeit, als ich liebend gerne Hosen und Shirts in der Waschmaschine gefärbt habe. Und Batik war in meiner Teeniezeit auch noch sehr cool. Seitdem habe ich nie wieder Stoffe gefärbt. Es hat mich einfach nie gereizt und es hat sich auch nicht angeboten.

Zu Ostern habe ich zum ersten Mal versucht, Eier mit Naturfarben zu färben. Es hat richtig Spaß gemacht, und ich wollte es unbedingt auch auf Stoffe ausweiten. Also begann mein Experiment. Stoff färben ist einfacher als man denkt, ihr solltet es unbedingt ausprobieren.

Stoffe färben mit Naturfarben

Eigentlich ist es sehr einfach und funktioniert wunderbar. Ich habe mich für Avocado Schalen entschieden, weil sie bei mir sowieso ein Abfallprodukt sind, das ich so gleich weiter verwenden konnte.

Ich habe die Schalen der Avocado mit 3 Liter Wasser erst aufkochen und dann leicht vor sich hin kochen lassen. Fast 2 Stunden. Am Ende habe ich diesen wunderschönen roten Farbton erhalten.

Meinen weissen Baumwollstoff habe ich anschließend in die erkaltete Flüssigkeit eingelegt und die Stoffstücke unterschiedlich lange in der Farbe ziehen lassen. Von 2 bis 24 Stunden habe ich alles getestet. So entstehen die jeweiligen pastelligen Farbnuancen. Je länger der Stoff in der Farbe liegt, desto intensiver ist der Färbeeffekt und desto dünkler der Farbton.

Stoff färben

Hat man den gewünschten Farbton erreicht, einfach ausspüle, solange, bis das Wasser klar wird. Die Farbe zieht tief in die Fasern des Stoffes ein, ein weiteres fixieren ist also eigentlich nicht notwenig. Wer mag kann sich natürlich gerne mit verschiedenen Schattierungen spielen und zum Beispiel eine Ombre Färbung machen und Batik versuchen.

Nachdem die Naturfarben unbedenklich sind, können Kinder super mithelfen und ihre eigenen Kreationen herstellen. Vielleicht für ein kleines Tischtuch oder ähnliches.

Stoff färben

Meine Stoffe verarbeite ich gerade zu kleinen Täschchen, die ich euch bestimmt ganz bald zeigen werde und einen kleine Teil verwende ich als Platzsets auf dem Esstisch. Eine schnelle und schöne Idee finde ich. Ich werde bestimmt weiter mit Naturfarben experimentieren und euch bald weitere Ergebnisse zeigen.

Stoff färben alle Facts auf einen Blick

Zum Färben mit Naturfarben benötigst du die Schalen einer Avocado und 3 Liter Wasser, das du aufkochen lässt und anschließend leicht vor sich hin köcheln für ca. 2 Stunden. Im erkalteten Wasser legst du deinen Stoff zum färben ein. Unbedingt 100% Baumwolle, kein Synthetikmaterial, am Besten in weiß. Stoff je nach gewünschtem Farbton in der Flüssigkeit belassen und anschließend ausspülen bis das Wasser klar ist. Fertig.

Viel Spaß beim Stoffe färben.

XOXO
Michaela

keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook

das könnte dich auch interessieren

Nachhaltigkeit

schnelle Ideen für mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Kosmetikpads #zerowaste – FREE Book

Pflanzentöpfchen DIY

 

 

 

 

 

 

verlinkt: Creadienstag, Create in Austria

dieser Beitrag nimmt an der Blogparade „Pastell dich auf den Sommer ein“ teil.

6 Kommentare

  1. Die Farbe sieht interessant aus… Rot aus Avocado… da hätte ich mir eher braun erwartet.
    Mich interssiert wie es weitergeht… also aus was du noch welche Farben zustande bringst. Und es interessiert mich auch, wie waschfest die Farben dann sind, wenn sie mal in die Maschine kommen.
    Ich bleib dir auf der Spur 😉
    LG birgit

  2. Liebe Michaela,

    es ist wirklich erstaunlich und schön zu sehen, was man aus Naturmaterialien so alles zaubern kann!
    Schön, dass du mit diesem Beitrag Teil unserer Linkparty bist!

    Liebe Grüße
    Marileen

  3. Oh wow, das habe ich gar nicht erwartet! ♥ Ist wunderschön geworden. Genau mein Ding und ich hab wieder was dazu gelernt! Lieben Dank, dass du dabei bist 🙂
    Viele Grüße,
    Jenny

  4. Liebe Michaela,

    danke für deinen genialen Beitrag! Avocado-Schale – auf die Idee wäre ich nie gekommen und hab ich auch noch nie gehört. Was es nicht alles gibt 😀
    Das werde ich doch mal bei Gelegenheit ausprobieren 🙂 Schön, dass du damit bei unserer Linkparty mitmachst!

    Auf diesem Wege wünsche ich dir noch ein tolles Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Rosy ♥

  5. Als ich zu Ostern Eier gefärbt habe, ist mir die Farbkraft von Avocado auch schon begegnet. Auf dem Stoff macht sich die Farbe auch richtig gut 🙂
    Danke für deinen tolle Beitrag!

  6. Pingback: PaStell dich auf den Sommer ein - all die schönen Beiträge! | HOLZ & HEFE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.