FlaschenRecycling – DIY Centerpiece aus Holz

FlaschenRecycling und das Weiterverwenden von Gläsern aller Art, ist bei uns an der Tagesordnung. Egal ob für Marmelade, ein Granola Frühstück zum mitnehmen oder
einem Salat To Go – bei uns werden Gläser nicht einfach
weggeworfen sondern sind nützlich im Alltag.
Das man sie allerdings nicht nur zur Aufbewahrung verwenden kann, sondern altes Glas auch ein wunderbares Deko Element sein kann, möchte ich euch in einem einfachen DIY aus Holz zeigen. Schnell und einfach gemacht und richtig schön.

FlaschenRecycling passiert bei uns uns eigentlich immer im Form von Sirup-Einkochen. Und so hebe ich Flaschen mit gutem Schraubverschluss eigentlich immer auf um sie weiterzuverwenden so wie die Flaschen von Pona*, die normalerweise echt leckere Bio Säfte beinhalten. Nachdem sich die Flaschen bei uns mittlerweile regelrecht stapeln haben ich überlegt, was ich noch daraus machen könnte.

Als Blumenvasen verwende ich sie gerne ab und zu, aber mir hat eine schicke Lösung für mehrere Flaschen gefehlt. Da kam mir die Idee eines hübschen Centerpiece aus Holz. Eine kleine Aufbewahrung für mehrere Flasche, die man in die Mitte des Esstisches stellt oder eben an einen anderen Ort, wo die Flaschen samt Inhalt schön zur Geltung kommen sollen.
So eine kleine Holzkiste ist ganz einfach selbst gebaut, und wie, dass zeige ich dir jetzt.

FlaschenRecycling – DIY Centerpiece aus Holz

Flaschenrecycling

Material

Holzstücke mit einer Dicke von 2cm
3 x 25 x 8 cm Länge
2x 11,5 x 8cm Länge
1 hübscher Möbelknauf oder Griff
Akkuschrauber
Schrauben
Spiralbohrer für Holz, damit du Löcher vorbohren kannst
ev. einen Senkkopfbohrer damit die Schrauben bündig mit dem Holz sind
Lineal und Bleistift
eventuell Farbe oder Öl
eine Säge wenn du die Bretter selbst sägst (alternativ im Baumarkt zuschneiden lassen)
4 leere Flaschen

meine Flaschen haben am Boden einen Durchmesser 5,5 cm und das Centerpiece ist auch genau auf 4 Flaschen dieses Durchmessers ausgelegt; sollten deine Flaschen einen anderen Durchmesser haben oder grösser/ kleiner sein, so musst du die Länge und Breite der Bretter anpassen und neu berechnen!!!

und so gehts

An eines der langen Holzstücke werden seitlich die beiden übrigen befestigt. Die Löcher müssen unbedingt vorgebohrt werden damit das Holz nicht ausreisst und sich spaltet. Deswegen wird die Höhe der späteren Löcher vermessen (in diesem Fall 0,9 cm) und angezeichnet. Anschließend vorbohren. Ich habe für die Längsseiten genau 3 Löcher gemacht. 4 cm von Rand entfernt je 1 Loch, und eines mittig.

Flaschenrecycling

Sind die Löcher erstmal vorhanden, werden sie auch im Bodenteil unseres Holzkästchens vorgebohrt. Die Better in spätere Position bringen, das sollte so aussehen.

FlaschenRecycling

Hast du die Löcher gebohrt, kannst die Holzstücke mit Schrauben verbinden. Die kleinen Holzstücke schliessen dein Kästchen. Du gehst genauso vor wie bei den Längsseiten. Vorbohren und anschließend schrauben. Achtung: achte drauf die Löcher nicht auf Höhe der Schrauben der Längsseiten zu bohren.

FlaschenRecycling

Für die kurzen Seiten haben wir je 3 Schrauben genommen die wir jeweils mittig angebracht haben. Und schon ist dein Kästchen fertig. Die Kanten werden nun noch glatt geschliffen. Wer will kann sein Centerpiece jetzt noch streichen oder ölen. Ich habe mich dagegen entschieden und das Holz unbehandelt gelassen. Zusätzlich haben wir an einer der kurzen Seiten noch einen schönen Möbelknauf angebracht.

Centerpiece schnell und einfach selbst gemacht

Am Besten geht es übrigens zu Zweit oder alternativ mit Schraubzwingen. Wir, mein Mann und ich, haben hier zum ersten Mal ein Projekt gemeinsam umgesetzt und es war sehr lustig und schnell erledigt. Es wird bestimmt nicht das Letzte bleiben, ein Folgeprojekt ist schon in Planung.

FlaschenRecyclingFlaschenRecyclingFlaschenrecycling

Mein Centerpiece ist jetzt schon fixer Bestandteil unseres Esstisches. Ich finde es richtig hübsch. Und ich habe schon eine weitere Verwendung dafür gefunden, die bestimmt bald auf dem Blog zu sehen sein wird.

Machst du auch Flaschenrecycling? Oder landen Flaschen und Gläser bei dir im Müll?
Was machst du daraus?

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

 

mit freundlicher Unterstützung von Pona in Form von Produktproben

 

verlinkt: Creadienstag, Create in Austria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.