Nicecream – schnelles und leckeres Eis in 5 Minuten

Nicecream ist in aller Munde. Schnell, lecker, einfach – in 5 Minuten zaubert man sich sein Eis auf den Tisch, ganz ohne Eismaschine. Glaubt ihr nicht? Ist wirklich so. Ich verrate euch wie.

Kennt ihr schon Nicecream? Ich glaube ja, man kommt gar nicht daran vorbei. Es ist wohl die schnellste und einfachste Möglichkeit, Eis auf den Tisch zu zaubern, ohne sich eine Eismaschine anschaffen zu müssen und eine Unmenge an Zutaten kaufen zu müssen. Und das beste an Nicecream ist – kein zusätzlicher Zucker, außer der in den Früchten, babytauglich und vegan und #nofoodwaste.

Ich hätte es ja selbst nicht für möglich gehalten und nur aus Spass probiert, aber jetzt ist mir klar, warum die Welt von Nicecream schwärmt. Für mich das Highlight des Sommers.

Nicecream - schnelles und leckeres Eis in 5 Minuten

Nicecream – so gehts

Die Basis einer Nicecream ist Banane. Noch ein Punkt den ich toll finde, denn, je reifer die Banane, desto besser schmeckt das Eis. Bananen, die zum essen schon zu weich sind oder braune Flecken haben, eignen sich besonders gut, weil sie schön süss sind. Die Banane wird in Scheiben geschnitten und kommt ins Tiefkühlfach. Ich habe jetzt immer Bananenscheiben auf Vorrat. Um daraus Nicecream zu machen, werden die Bananenscheiben einfach püriert. Entweder mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine. Ist einem das Bananeneis alleine zu langweilig, kann man es nach belieben mit Früchten und Co aufmotzen. Anschließend sofort servieren und geniessen.

Nicecream Grundmischung und Variationen

Die Basis der Nicecream sind die gefrorenen Bananenscheiben.
Als Grundmischung nehme ich 1 gefrorene Banane und gebe beim pürieren noch 2 Esslöffel Naturjoghurt hinzu um das Eis ein klein wenig cremiger zu machen. Auf Zucker kann zur Gänze verzichtet werden, die Süsse der Banane ist enorm. Wem es dennoch zu wenig süss ist, der kann nach Bedarf noch mit Reissirup oder Honig nachhelfen.

Die Variationen sind unendlich. Will man eine andere Geschmacksrichtung gibt man noch Früchte hinzu. Ich habe zu einer gefrorenen Banane noch 50g gefrorene Heidelbeeren und das Joghurt hinzu gegeben.

Nicecream - schnelles und leckeres Eis in 5 Minuten

Basis

1 gefrorene Banane in Scheiben
2 EL Naturjoghurt

Variationen mit Früchten

zur Grundmischung 50g gefrorene Früchte

Nicecream - schnelles und leckeres Eis in 5 Minuten

Ich bin richtig begeistert wie einfach Eis herzustellen ist. Zudem ist die Resteverwertung ja ein großes Anliegen von mir. Vor allem bei Bananen bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen. Im Winter gibt es meistens Bananenbrot und im Sommer oder zwischendurch Bananenmilch. Da trifft es sich für mich sehr gut, nun eine schöne und leckere Variante der Bananenverwertung gefunden zu haben, die vor allem im Sommer herrlich ist.

Kanntet ihr Nicecream schon?
Habt ihr eine Lieblingsvariation?

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

Das könnte dich auch interessieren.

Bananenbrot

Bananenbrot – unser Lieblingsrezept #zerowaste in der Küche

Obstspieße – leckere Obstsnacks für Kinder

Blitzeis mit Himbeeren

 

 

 

 

 

verlinkt: Create in Austria 

 

4 Kommentare

  1. Ja, finde Nicecream auch superlecker. Meine Lieblingsvariante ist mit 2 Esslöffeln Kakao. Allerdings verrate ich hier nicht, was meine Tochter davon hält… 😉

  2. Tolle Idee!
    Spricht sogar mich als „Nicht- Köchin“ an! 😊
    Muss ich ausprobieren, wenn ich wieder daheim bin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.