Wurstsalat to go – ein Sommerklassiker

Wurstsalat ist für mich ein typischer Sommerklassiker. Erfrischend, schnell und perfekt zum mitnehmen. Ob als Snack für die Sommerparty, zum Picknick oder ins Freibad – Wurstsalat geht einfach immer. Unsere Lieblingsvariation mit klassischem Essig – Öl – Dressing habe ich heute für euch.

Ohne Wurstsalat durch den Sommer zu kommen ist eigentlich unmöglich. Sobald  es richtig heiss ist, haben wir schon prophylaktisch alle Wurstsalat Zutaten zu Hause. Nur für den Fall der Fälle, wenn es einmal schnell gehen muss, oder als schnellen Snack to go für einen Badetag. Wurstsalat ist einfach so erfrischend bei heißen Temperaturen und ich erinnere mich noch an meine eigene Kindheit, als wir immer eine große Schüssel davon mithatten im Freibad.  Gemacht ist er ganz schnell und eine tolle Möglichkeit, schon die Kleinsten mithelfen zu lassen beim Zutaten schneiden.

Wurstsalat to go - ein Sommerklassiker

Wurstsalat to go - ein Sommerklassiker

Wurstsalat to go

Zutaten für 4 Personen

4 Knackwürste
Cocktailtomaten
Feta
1 Paprika
4 Essiggurken
Bund Radieschen
1 rote Zwiebel
Apfelessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer

und so gehts

Die Knackwürste enthäuten und erst in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Scheiben werden dann noch in schmale Streifen geschnitten. Paprika klein würfeln, Cocktailtomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Radieschen und Essiggurken ebenfalls klein schneiden. Zwiebel vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Wurst, Zwiebel und Gemüse in einer Schüssel mit einander vermengen. Nun wird die Marinade vorbereitet. Hierfür nehme ich 4 EL Apfelessig, 2 EL Olivenöl und 8 EL Wasser und vermische alles miteinander. Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem die Apfelessig-Mischung zu sauer ist könnte ein klein wenig Reissirup oder Honig zugeben. Die Marinade nun über den Wurstsalat geben und ziehen lassen. Erst ganz zum Schluss gebe ich den zerbröselten Feta darüber.

Wurstsalat to go - ein Sommerklassiker

Wurstsalat to go - ein Sommerklassiker

perfekt für unterwegs

Ich fülle den Wurstsalat für unterwegs am liebsten in kleine Gläser, für jede Person eine eigene Portion. So braucht man unterwegs nur noch Besteck, um sofort essen zu können und erspart sich das mitschleppen von Schüsseln und Co.

Die Variationsmöglichkeiten von Wurstsalat sind ja nahezu unendlich. Ich verbrauche dafür auch gerne Gemüse das dringend gegessen werden muss #nofoodwaste.
Zum Salat passen übrigens sehr gut Käsestangen aus Blätterteig.
Mein Rezept findet ihr gleich unten im Anschluss an diesen Beitrag und auch ein paar andere Rezeptideen für einen Badetag im Sommer.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

das könnte dich auch interessieren
Osterbrunch

Käsestangen aus Blätterteig

Wraps to go

Obstspieße – Obstsnacks für Kinder

     

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.