stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Werbung

Oh ja, es ist so weit. Husten, Schnupfen, Heiserkeit sind wieder bei uns eingezogen. Typisch für die Jahreszeit und ich bin auch nicht verwundert. Im letzten Jahr habe ich schon meine TIPPS für den Akutfall in einem Beitrag verfasst. Heute soll sich aber alles um die Vorbeugung drehen.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – jeden Herbst das selbe Thema. Und in jedem Jahr nehme ich mir vor, schon vorbeugend aktiv zu werden, um mein Immunsystem zu stärken, und um ja nicht in den Genuss einer Verkühlung zu kommen. Im letzten Jahr hat das auch wunderbar geklappt. Mit meiner Geheimwaffe, dem Ingwer Shot, bin ich gut über den Winter gekommen (hier weiterlesen). Aber nachdem ich eigentlich kein Ingwer-Fan bin und er mir geschmacklich, im wahrsten Sinne des Wortes, ziemlich schnell zum Hals heraus gehangen ist, probiere ich es in dieser Saison mit anderen Dingen, die mein Immunsystem stärken und vor Schlimmerem bewahren sollen. Denn als Mama von 3 Kindern ist es schon fast unmöglich, krank zu werden.

5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Bei meiner Recherche, was alles helfen könne, bin ich auf allerhand hilfreiche Tipps gestossen um das Immunsystem zu stärken. Die für mich 5 Wichtigsten habe ich für euch zusammengefasst. Auf das sie euch allen vorbeugend helfen mögen, und niemand krank wird. Toi Toi Toi !!!

TIPP 1 – den Körper stärken durch Wechselduschen

Ja, auf jeden Fall. So simpel und dennoch so wirksam. Ich versuche wirklich immer daran zu denken, mich kurz vor Ende des Duschens noch einmal schnell unter die kalte Dusche stellen. Ich weiß, im ersten Moment klingt das unvorstellbar, wenns draussen kalt ist, und man sich nach wohliger Wärme sehnt. Aber die kalte Minuten erfüllt wirklich ihren Zweck. Sie fördert die Durchblutung, regt den Kreislauf an, stärkt den Körper und die Abwehr. Und eine starke Abwehr können wir alle brauchen.

TIPP 2 – Wärme in der Sauna

Ich persönlich bin ja leider kein richtiger Sauna Fan, und wir haben auch keine Sauna im Haus, ABER, Saunieren hat mit Sicherheit eine wohltuende und stärkende Kraft auf den Körper. Es muss etwas wahres dran sein, wenn in den nordischen Ländern schon die kleinsten Kinder und Babies mit die Sauna genommen werden. Saunagänge stärken das Immunsystem und tun dem Körper, gerade wenn es kalt ist, unheimlich gut. Und der Kuschelfaktor ist einfach enorm hoch.

TIPP 3 – Vitamine, Vitamine, Vitamine

Nichts ist wichtiger, um das eigenen Immunsystem auf einem guten Level zu halten, als den Körper mit einer mehr als ausreichenden Dosis an Vitaminen zu versorgen. Gerade wenns draussen kalt und ungemütlich wird, achte ich selbst darauf, eine gesunde Portion Obst und Gemüse über den Tag verteilt zu essen. Entweder frische Früchte im Joghurt mit Granola (zum Rezept) oder einfacher Rohkost als Snack. Ich weiß es selbst, gerade bei Kindern kann es manchmal recht schwer sein, aber dann hilft Trick 17 und ein leckerer Obstspieß mit Früchten der Saison (zum Rezept).

stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem
stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem

TIPP 4 – Mikronährstoffe von Orthomol

Wer es nicht schafft, sich ausgewogen und gesund zu ernähren, oder wer tatsächlich sehr anfällig ist, sich jeden Husten und Schnupfen einzufangen, dem kann ich Mikronährstoffe von Orthomol* sehr empfehlen. Hilfreich im Akutfall, aber vor allem um einer akuten Erkrankung vorzubeugen und den Körper wieder mit allem wichtigen „aufzufüllen“ sind sie perfekt. Ich habe im Frühling schon einmal über die Mikronährstoffe von Orthomol berichtet und ich bin immer noch sehr überrascht, über die durchdachte Zusammensetzung. Die Idee dahinter ist wirklich gut. So ist es möglich, den Körper mit allen möglichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Und dies zudem komplett ausgewogen dosiert. Gerade dann, wenn man NICHT krank ist, eine gute Möglichkeit, um dem Körper etwas gutes zu tun und (hoffentlich) nicht krank zu werden. Oder als Hilfe zur Regenration, wenn es einen doch erwischt hat, bestimmt mehr als eine gute Idee, um dem geschwächten Körper zu helfen, schneller wieder auf die Beine zu kommen. Orthomol Immun ist hier bestimmt die beste Lösung, um das Immunsystem zu stärken.

TIPP 5 – Ingwer, Zitrone, Thymian

Wenn alles längst zu spät ist, und Husten, Schnupfen, Heiserkeit eingezogen sind, dann sind meine Geheimwaffen Ingwer, Zitrone und Thymian. Alle 3 haben eine so wunderbare Wirkung auf den Körper, dass sie ihn perfekt im gesund werden unterstützen. Zusätzlich helfen heiße Tees und Suppen, um uns wohlige Wärme von Innen zu schenken.

Mein wichtigster TIPP, der selbstverständlich sein sollte – sich Ruhe zu gönnen, und den Körper zur Ruhe kommen zu lassen. Ich merke es auch an mir, je gestresster ich bin, desto anfälliger bin ich, krank zu werden. Schaut gut auf euch und euer Immunsystem.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Orthomol
das könnte dich auch interessieren
stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Kranz aus Eukalyptus selbst binden | Herbst DIY

stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Kerzen gießen einfach selbst gemacht | Gastbeitrag

stärke deine Abwehr | 5 Tipps für ein starkes Immunsystem

mit Ruhe in den Tag | unsere neue Morgenroutine

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.