kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

Werbung

Das Thema Schuljause und Pausenbrot muss kein langweiliges sein. Längst ist es nicht mehr das öde Wurstbrot, das in den Jausenboxen der Schulkinder landet. Auch Mütter machen sich heute die Arbeit und garnieren die Brotdosen der Kinder liebevoll. Deshalb habe ich heute ein paar Rezepte und Inspirationen für euch, leicht umzusetzen und einfach lecker aus meinem letzten Workshop mit JA! Natürlich*, in dem sich alles ums Brot gedreht hat.

Vor gar nicht allzu langer Zeit durfte ich im Rahmen des #jabiobrot Workshops von JA! Natürlich* Rezepte ausprobieren, rund um das Thema Brot und die Schuljause. Einen Nachmittag lang drehte sich alles um Brotkreationen, die ich so noch nicht alle kannte – pikant, süss und auch fürs Auge, waren einige tolle Rezepte dabei. Außerdem gab es ganz viele Brotsorten zum verkosten, was mich besonders gefreut hat, denn ich bin ein absoluter Brotfan.

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

Die Brote von JA! Natürlich unterliegen dem Reinheitsgebot. Das finde ich ganz wundervoll, denn es bedeutet, dass die Brote frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen sind. Somit ist das Brot in seiner absoluten Reinheit und Ursprünglichkeit. Bei so vielen Brotsorten fällt die Auswahl natürlich schwer, deswegen wechseln wir zu Hause gerne unter den Sorten ab und kaufen immer wieder unterschiedliches Brot. So kommt in der Brotdose keine Langeweile auf. Mein absoluter Favorit ist aber definitiv das Dinkelbrot. Allein den Geruch finde ich himmlisch, geschmacklich mein absolutes Lieblingsbrot.

Meine beiden große Kinder haben außerdem immer eine Schuljause mit dabei. Das die Schuljause keine langweilige Angelegenheit sein muss, möchte ich euch mit meinen 3 Lieblingsrezepten aus dem #jabiobrot Workshop zeigen. Brot kann einfach mehr sein, als eine Scheibe belegt mit Wurst. Und außerdem zeige ich euch ein #zerowaste Rezept, in dem auch Brotreste eine perfekte Verwertung finden.

kreative und einfache Ideen für die Schuljause

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

kunterbunte Brotspieße

das brauchst du

Brot
Käse
Weintrauben
Cocktailtomaten
Ausstechformen
Spieße

und so gehts

Aus Brot und Käse werden Formen ausgestochen, Die Brotreste nicht wegwerfen, sondern aufheben, die brauchen wir noch für das letzte Rezept. Auf die Spieße werden nun abwechselnd alle Zutaten aufgefädelt. Einfach und simple, aber doch einmal etwas ganz anderes für Kids. Bei uns sind die Spieße sehr beliebt und werden gerne gegessen. Außerdem sind der Fantasie in der Zusammensetzung keine Grenzen gesetzt und man kann sie ganz nach den Wünschen der Kinder gestalten.

Brotspieße sind zwar für die jüngeren Kinder toll, aber für coole Teenies schon zu kindisch. Und fast schon peinlich. Deswegen bekommt mein Ältester abwechslungsreiche Pausenbrote mit. Manchmal darf es auch hier cool arrangiert sein, und sehr gerne auch nur veggie. Ab und zu gibt es deshalb nur Aufstriche und Gemüse. Nach dem #jabiobrot Workshop habe ich die neue Mayonnaise von JA! Natürlich zu einem ganz einfachen Eieraufstrich verarbeitet und der geht so.

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

veggie Pausenbrot mit Eieraufstrich

das brauchst du

Brot
2 Eier
5 EL Mayonnaise
Salz
Schnittlauch
Radieschen
Kresse

und so gehts

Eier hart kochen und auskühlen lassen. Anschließend schälen und klein schneiden. Mit der Mayonnaise verrühren und würzen. Schnittlauch fein hacken und in den Aufstrich streuen. Brotscheiben mit dem Eieraufstrich bestreichen. Radieschen in dünne Scheiben schneiden und das Brot damit belegen. Frische Kresse darüber streuen. Eine zweite Brotscheibe als Deckel aufgeben und fertig ist das Jausenbrot. In Butterbrotpapier einwickeln und ab damit in die Brotbox.

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

Für alle Brotreste, die bei den Spießchen übrige bleiben, und für Brot das schon ein paar Tage alt ist und nicht mehr so lecker schmeck, oder vielleicht sogar schon härter geworden ist, gibt es eine super #zerowaste Idee – Brotmuffins. Ich war erst richtig skeptisch, ob sie denn schmecken würden, aber sie sind tatsächlich richtig gut und eine tolle Resteverwertung.

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

Brotmuffins mit Äpfeln

das brauchst du dazu
(ca. 8-10 Stück)

250g Brotreste / altbackenes Brot
4 EL braunen Zucker
1 Ei
1 Pkg Vanillezucker
200ml Milch
1 EL Rosinen
1 TL Backpulver
etwas Zimt
2 – 3  Äpfel
Backpapier/ Muffinformen

und so gehts

Brot klein würfeln, auch die Rinde kann mit dazu! Milch erwärmen (lauwarm) und den Zucker darin auflösen. Über die Brotmasse geben und gut verrühren. Masse ruhen lassen. Ich habe sie 30 Minuten stehen lassen. Je älter und härter das Brot ist, desto länger sollte an die Masse ruhen lassen, am besten über Nacht. Danach das verquirlte Ei, Vanillezucker und Backpulver unter die Brotmasse rühren. Zum Schluss klein gewürfelte Äpfel in die Masse geben und Zimt über die Masse streuen, wer mag, gibt noch Rosinen hinzu. In Muffinformen füllen, ruhig richtig hoch, die Masse geht beim backen kaum auf. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

Hättet ihr gedacht, das sich aus Brot tolle Muffins zaubern lassen? Ich war wirklich überrascht. Ideen mit Brot für eine tolle, abwechslungsreiche Schuljause sind also wirklich ausreichend vorhanden. Der Fanatasie sind keine Grenzen gesetzt und den Kindern macht eine besondere Schuljause auch richtig Spass. Viel Spass beim ausprobieren.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit JA! Natürlich
das könnte dich auch interessieren

Granola | ein guter Start in den Tag

Obstspieße | leckere Obstsnacks für Kinder

einfache Wraps für die Schuljause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.