himmlische Waffeln mit Buttermilch | Frühstücksliebe

Wochentags bleibt bei uns nicht viel Zeit, um ausgiebig zu Frühstücken, aber am Wochenende nehmen wir uns die Zeit, um zusammen zu sitzen. Dann darf es auch manchmal aufwändiger sein, und es gibt himmlische Waffeln. Mein Teig ist ganz einfach gemacht und schmeckt uns allen. Das Rezept gibts jetzt für euch.

Frühstück darf gerne etwas besonderes sein. Wochentags bleibt dafür einfach keine Zeit, alles muss schnell gehen. Oft ist es stressig, und die Zeit drängt. Am Wochenende allerdings, schlafen alle gerne aus. Dann gibt es oft sehr spät Frühstück, aber dafür gerne auch mal etwas besonderes. Dann dürfen es frische Semmeln vom Bäcker, warme Croissants oder auch Pancakes sein. Und manchmal, ja manchmal, da gibt es auch Waffeln.

Meinen Teig mache ich mit Buttermilch, das macht ihn schön fluffig und richtig himmlisch. Ihr solltet sie euch an einem schönen Sonntag morgen wirklich einmal gönnen, meine Waffeln.

Waffeln mit Buttermilch

himmlische Waffeln mit Buttermilch | Frühstücksliebehimmlische Waffeln mit Buttermilch | Frühstücksliebe

Zutaten

2 Eier
5 EL braunen Zucker
250g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
150ml Buttermilch

und so gehts

Alle Zutaten mit einander vermengen und den Teig 10-15 Minuten ruhen lassen. Das Waffeleisen gut mit Butter einfetten, damit der Teig nicht kleben bleibt. Anschließend die Waffeln mit heraus backen. Ich verwende ein Waffeleisen in Herzform. Die Waffeln bestreuen wir mit ordentlich Puderzucker. Und bei uns gibt es auch noch frische Früchte dazu. Und psssst, mit Schokolade und Marmelade schmecken sie auch richtig gut. Am Sonntag darf das ruhig auch mal sein.

himmlische Waffeln mit Buttermilch | Frühstücksliebe

himmlische Waffeln mit Buttermilch | Frühstücksliebehimmlische Waffeln mit Buttermilch | FrühstücksliebeIch muss euch nicht extra erzählen, dass so ein Frühstück ein richtiges Highlight bei uns sind. Waffeln sind natürlich nicht nur zum Frühstück toll. Sie sind auch der perfekte Nachmittagssnack. Ach, Waffeln gehen doch einfach immer, oder? Der Teig lässt sich übrigens super abwandeln. Man könnte einen Löffel Kakao in die Masse geben, und so leckere Schokowaffeln bekommen. Lasst sie euch schmecken.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

das könnte dich auch interessieren

Brotmuffins | Ideen für die Jausenbox

Granola | ein guter Start in den Tag mit Cerealien

Pancakes

Die leckersten Pancakes der Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.