Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns

Wir lieben Burger – aber wer tut das nicht? Selbst gemacht ist natürlich am besten, denn da bestimmen wir selbst, was in unserem Veggie Burger landet. Auf der Suche nach dem besten Rezept für Buns bin ich nach einigen Testversuchen nun endlich fündig geworden und zeige euch heute meine Winter Veggie Burger Kreation mit Rotkraut und selbst gemachten Buns.

Veggie Burger selbst  machen – davor hatte ich vor Jahren noch richtig Scheu. Viel Arbeit, viel Vorbereitung, und dann schmeckt es am Ende vielleicht nicht? Ja, das waren meine, nein,  unsere Bedenken. Das größte Problem an der Sache, ein Burger braucht perfekte Buns.
Die gekauften aus dem Supermarkt sind meistens labbrig, klein und schmecken einfach nicht. Wir haben es zwischenzeitlich mit Brötchen und Bagels versucht, aber so richtig glücklich waren wir nie. Das Ergebnis war nie perfekt.

Und auch die Versuche, Buns selbst zu machen, sind gescheitert, das perfekte Rezept war bisher nicht dabei. Bisher – denn ich habe das beste Rezept für UNS endlich gefunden. Die Buns sind einfach selbst zu machen, innen fluffig, außen goldgelb  – und schmecken. Es ist natürlich wahr, es braucht Zeit, Buns selbst zu machen, aber ich finde, die Arbeit lohnt sich allemal.

Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns

Burger Buns Rezept

für 8 Stück, Zubereitungszeit ca. 2 Stunden

Zutaten

1 TL Honig
1 Pkg Trockenhefe
200ml lauwarmes Wasser
480 g glattes Mehl
80g flüssige Butter
4 EL Milch
2 Eier
Sesam

und so gehts

Honig mit der Trockenhefe vermischen und 200ml lauwarmes Wasser zugeben. Trockenhefe/Honig Mischung darin auflösen und zegedeckt 10 Minuten rasten lassen. Butter zusammen mit der Milch lauwarm erhitzen – Achtung, die Butter-Milch-Mischung darf am Ende wirklich nur lauwarm sein, wenn man sie zu den restlichen Zutaten gibt. Mehl, 1 Ei und die Butter-Milch-Mischung mit der Hefe zu einem glatten Teig verarbeiten. Dies gelingt am besten mit der Küchenmaschine für 5-10 Minuten. Danach den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

Anschließend wird der Teig noch einmal liebevoll durchgeknetet, ist er zu patzig noch ein klein wenig Mehl dazu geben. Ich knete in der 2. Runde mit der Hand und teile den Teig dann in 8 gleich große Stücke, die ich zu flachen Kugeln forme und auf ein Backblech lege. So bleiben sie dann nochmal 15-20 Minuten liegen und rasten. In der Zwischenzeit Backrohr auf 200°C Grad Umluft vorheizen. Die Buns werden jetzt noch mit einem verquirlten Ei bestrichen und mit Sesam bestreut. Im Backrohr ca. 15-20 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.

Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen BunsVeggie Burger mit Rotkraut

Ich mag Veggie Burger am liebsten. Es muss nicht immer ein Stück Fleisch im Burger sein, auch wenn ich das ab und an auch sehr mag. Auch die Gemüseversion schmeckt wunderbar. Die Ideen sind vielfältig und so ein Burger kann immer wieder neu erfunden werden. Weil es sich im Winter anbietet, habe ich in unserem letzten Burger Rotkraut verarbeitet. Ein wahres Farbenspiel und geschmeckt hat es herrlich. Hier die Zutatenliste für unseren Burger

Zutaten

1/4 Rotkraut roh
1 kleine Salaturke
1 Melanzani
2 EL Sauerrahm oder Mayonnaise
1 TL scharfen Senf
Salz, Pfeffer
Ketchup
Käse nach Wunsch

und so gehts

Eine dickere Scheibe Melanzani leicht salzen und in Olivenöl anbraten bis sie weicher geworden ist. Das Rotkraut fein raspeln und mit Sauerrahm und Senf mischen, alternativ geht auch Mayonnaise. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke in Scheiben schneiden.

Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns    Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns

Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns

Und nun den Burger mit allen Zutaten anrichten. Auf die Bunhälften wird Ketchup verstrichen, zu unterst kommt dann Käse, darauf die heiße Melanzani Scheibe, das Rotkraut und abschließend die Gurken Scheiben.

So ein Veggie Burger wird hier liebend gerne gegessen. Wenn Buns übrig blieben, lassen sie sich am nächsten Tag problemlos im Backrohr aufbacken und werden wieder knusprig.
Lasst euch die Burger schmecken.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Facebook.

das könnte dich auch interessieren

Granatapfel Liebe | winterlicher Salat mit Birne und Feta

Blätterteig mal anders | Sugo Krokodil

kreative und leckere Ideen für die Schuljause | #jabiobrot

 

 

 

 

 

 

Veggie Burger mit Rotkraut und fluffigen Buns

1 Kommentare

  1. Pingback: Chicken Nuggets | homemade Fastfood für Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.