Schale aus Beton selbst gießen | DIY mit Chalkpaint Spray

Werbung

Kennst du Schalen und Vasen aus Beton? Ich finde sie mehr als schön, und weisst du was? So eine Schale aus Beton ist richtig einfach selbst herzustellen. Ich hätte es selbst nicht gedacht, aber es ist wirklich so. In einem kleinen DIY zeige ich dir, wie du kleine Dekoschalen aus Beton selbst giessen kannst und ihnen anschließend mit Chalkpaint Spray* den letzten Schliff verleihst.

Schon lange schleiche ich um das Thema „Schale aus Beton“ herum. Und endlich habe ich mich daran gewagt, sie selbst auszuprobieren. Sie sind wirklich einfach gemacht, auch für jemanden, der handwerklich nicht sehr geübt ist. Ich habe mich dazu entschlossen, eine kleine Schale aus Beton zu gießen, wobei, so ganz stimmt es nicht, ich habe den einfacheren Weg gewählt, und Modelliermasse genommen.

Im Grunde genommen ist es egal, ob du Schnellbeton kaufst, oder Modelliermasse. Beides benötigt annähernd die gleich Zeit, um auszuhärten. Der einzige Unterschied, den ich feststellen konnte, ist, dass die Modelliermasse in kleineren Mengen angeboten wird und der endgültige Farbton deiner Schale etwas heller wird. Aber das spielte für mich keine Rolle, weil ich sowieso wusste, das ich meine Schale aus Beton mit Chalkpaint Spray* veredeln würde.
Einfach gemacht ist sie allemal, die Schale aus Beton, und zwar so.

Schale aus Beton gießen

Material

Schnellbeton oder Modelliermasse aus dem Baumarkt
ein wenig Speiseöl
eine Schüssel zum anrühren der Masse
Wasser, etwas zum umrühren
1 Topfuntersetzter Durchmesser 19 cm
1 Topfuntersetzter Durchmesser 16 cm

und so gehts

Masse laut Packung anrühren, für eine Schale im Durchmesser 19cm benötigst du ca. 150g Schnellbeton oder Modelliermasse, die du mir Wasser laut Packunganleitung anrührst. Die Untersetzter werden mit etwas Speiseöl eingerieben. Der große Untersetzer an der Innenseite, der kleine Untersetzer an der Außenseite. Nun giesst du den großen Unntersetzter mit der Masse voll und drückst den Kleinen in die Masse hinein. So tief, dass sich die Masse bis zum Rand hinausrückt. ACHTUNG – achte darauf, dass der Rand der kleinen Schale übersteht, sonst kannst du sie nicht mehr herausnehmen!

Nun am Besten beschweren, zb mit einer vollen Konservendose. Nach knapp 30-60 Minuten kannst du den kleinen Untersetzter bereits entfernen und die gegossene Schale aus Beton aus dem großen Untersetzter vorsichtig herausdrücken, indem du ihn umdrehst. Die Schale nun am besten über Nacht gut durchtrocknen lassen, bevor du sie weiter bearbeitest.

        

Ich habe mich dazu entschlossen, meiner Schale Farbe zu geben. Ich wollte nicht mit Pinsel und Farbe arbeiten, und habe mich für Sprühfarbe entschieden und Chalkpaint Sprays* verwendet. Die Farben verleihen in Windeseile allen möglichen Materialien einen Vintage Look mit dem Kreidefarbe – Effekt. In einer genauen Anleitung wird einem genau erklärt, welche Arten der Verarbeitung möglich sind  – je nach Effekt, den man erzielen möchte. Ich habe mich für meine Betonschale für die einfache Verarbeitung entschlossen.


Die Handhabung ist ganz einfach und kinderleicht. Gut schütteln und einfach drauf los sprühen. Am Besten im Freien oder nicht geschlossenem Raum. Die Farben halten wunderbar. Sollte doch einmal etwas daneben gehen, lassen sich die Farben in den ersten 15 Minuten auswaschen. Das finde ich besonders toll, denn schon allzuoft habe ich nach der Verarbeitung von Farbe eine halbe Ewigkeit meine Finger geschrubbt, um sie wieder sauber zu bekommen.

Meine Schale habe ich in dezentem Pastelrosa eingefärbt und ich finde das Ergebnis wunderbar, es werden bestimmt noch einige Schalen aus Beton folgen, die ich mit den Chalkpaint Sprays* veredeln werde.

Hast du schon mit Beton gearbeitet?
Wie findest du meine Schalen?

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram.

*in Zusammenarbeit mit novasolspray.at
das könnte dich auch interessieren

Deko Holzhäuser DIY

Wanddeko fürs Kinderzimmer | Tipi FREE Printable

Girlande als Tortentopper DIY

 

 

 

 

 

verlinkt: Create in Austria

2 Kommentare

  1. Pingback: Frosta goes Beistelltisch | Ikea Hack - LITTLEBEE

  2. Dorothee

    Ich bin total begeistert. Ich liebäugele schon lange damit, hab mich aber bisher nicht getraut. Also: Ärmel hoch gestempelt und auf geht es 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.