Bärlauchsalz | Rezeptideen rund um Bärlauch

Endlich ist er da, der Frühling, und damit auch die erste Ernte des Jahres. Der Bärlauch wächst und ist bereit, gepflückt, verkocht und verarbeitet zu werden. Bärlauchsalz ist wunderbar einfach herzustellen und schmeckt wunderbar. Wie du es herstellst, erzähle ich dir jetzt.

Der Frühling ist da. So lange haben wir auf die ersten Sonnenstrahlen des Jahres gewartet. Endlich sind wir wieder draussen und erfreuen uns an allem, was die Natur uns zu bieten hat. Die ersten Blumen strecken ihre Köpfe aus der Erde, die Bäume beginnen zu blühen. Und in den Wäldern und Auen wächst der Bärlauch und wartet darauf, gepflückt zu werden.

Schon letztes Jahr habe ich begonnen, meine Rezepte rund um den Bärlauch aufzuschreiben, und ich möchte meine Sammlung in diesem Jahr um ein paar Rezepte erweitern. Weil die Ideen rund um den Bärlauch einfach gross sind, und man viel mehr daraus  machen kann, als nur Suppe.

wunderbarer Bärlauch

Im letzten Beitrag rund um pikante Waffeln findest du einen Bärlauch Dip, aber auch ein Rezept für Bärlauchbrot, Bärlauchbutter und für ein Salatgewürz habe ich für dich.

Und ein Rezept, das du unbedingt ausprobieren solltest, ist die Herstellung von Bärlauchsalz. Das geht so einfach und schnell, und schmeckt einfach wunderbar.

Bärlauchsalz | Rezeptideen rund um Bärlauch

Bärlauchsalz – so gehts

Zutaten

1/2 Pkg grobes Meersalz
eine gute Handvoll Bärlauch (wer möchte gerne mehr)
Zitronenabrieb (optional)

und so gehts

Bärlauch fein schneiden und mit dem Meersalz vermischen, alles zusammen auf ein Backblech geben und bei 70°C Grad Umluft ca. 1,5 Stunden trocknen lassen. Natürlich ist es auch möglich, Salz und Bärlauch an der Sonne oder bei Zimmertemperatur trocknen zu lassen, es dauert nur etwas länger.

Ist der Bärlauch getrocknet und lässt sich zwischen den Fingern zerbröseln, alles zusammen mit der Küchenmaschine oder einem Pürrierstab fein mahlen. Und anschließend das Bärlauchsalz in Gläser füllen.

Bärlauchsalz | Rezeptideen rund um BärlauchBärlauchsalz | Rezeptideen rund um Bärlauch

Das Bärlauchsalz lässt sich lange konservieren und hält ein paar Monate, wenn es gut verschlossen ist. Es passt hervorragend zu Salaten, auf Steaks, zu Fleischgerichten, aber auch als Würze für Aufstriche oder einfach auf ein Butterbrot. Es ist wahnsinnig aromatisch und die Farbe ist traumhaft schön. Es ist ausserdem eine wunderschöne Geschenkidee, deswegen fülle ich kleine Portionen in Weck Gläser, um das Salz an Freunde und Verwandte verteilen zu können.

Hast du schon einem Bärlauchsalz hergestellt?
Hast du noch ein Lieblingsrezept mit Bärlauch für mich?

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte ich auch interessieren

pikante Waffeln mit frühlingshaften Dip’s

Franzbrötchen mit Schokolade

Bärlauch

Bärlauchbrot & Butter

 

 

 

 

 

verlinkt: Create in Austria

Bärlauchsalz | Rezeptideen rund um Bärlauch

2 Kommentare

  1. Pingback: Omelett mit Bärlauch | Bärlauchrezepte - LITTLEBEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.