Kategorie: ALLGEMEIN

Monatsrückblick

Bye bye Oktober – Hallo November

 

oktober

Der Oktober war wundervoll. Gestartet hat er mit dem wohl aufregendsten Ereignis – mein kleiner Babyneffe wurde geboren. So schön. Nach 3 eigenen Kindern jetzt auch Tante zu sein ist wundervoll. Und so neu und aufregend. Ach, ich erzähle euch das sicher nichts Neues, so ganz frische kleine Zwerge haben doch immer wieder etwas magisches an sich.

Natürlich war ich im Oktober auch wieder kreativ und habe, neben ein paar kleineren Projekten, eine Tragejacke genäht. Sie ist mittlerweilen zu einer meiner Lieblingsjacken geworden, denn auch ohne Trageeinsatz ist sie genial zu tragen und sitzt einfach perfekt. Und weil nicht nur ich eine neue Jacke brauche, hat der Jüngste auch gleich einen neuen Parka für den Herbst bekommen.

Zu Essen gabs natürlich auch wieder etwas, diesmal Veggie Burger mit Süsskartoffel Pommes.
So lecker.
Und ein paar Ideen für den Herbst, die ihr mit euren Kindern unbedingt machen solltet.
Dazu passend mein Herbstkranz DIY.

Bybe bye Oktober, dir trauere ich wirklich hinterher. der goldene Herbst ist für mich hiermit vorbei und es folgt der (meistens) trübe November. Aber wenn der November nur halb so genial ist wie der Oktober war, dann passt es für mich <3

XOXO
Michaela

Monatsrückblick

Auf Wiedersehen September – Hallo Oktober

september2016

Ein toller Monat geht zu Ende. Der Schulbeginn hat uns zwar alle erst gestresst, aber mittlerweile haben wir uns wieder gut an den strukturierten Alltag gewöhnt. Auch wenn ich die Ferienzeit immer noch vermisse, bin ich doch froh, jetzt wieder besser zu meinen Sachen zu kommen und zu arbeiten. Wir wurden den ganzen September über von tollstem Altweibersommer verwöhnt. Hoffentlich bleibt es noch ganz lange so schön warm. Wobei ich da ehrlich gesagt nicht große Hoffnung habe. Geniessen wir die schönen warmen Tage solange wir sie noch haben.
Ausserdem gabs endlich den großen Blog Relaunch und den Umzug. Habt ihr euch schon an das neue Layout gewöhnt?. Ich finde es immer noch toll. Die Entscheidung umzuziehen war goldrichtig. Und das wichtigste Ereignis im September – der 2. Geburtstag von unserem Jüngsten, der natürlich ordentlich gefeiert wurde. Mit einer rainbowcake in Blautönen.
Und als Geschenk die gepimpte Duktig Spielküche. Schade, September, das du so schnell vorbei gegangen bist. Hallo Oktober – schön das du da bist. Ich weiss, du bringst eine aufregende neue Zeit für uns alle.

XOXO
Michaela

Monatsrückblick

Ciao August – Hallo September

august 2016

Ciao ciao du schöner August.
Wenn der August zu Ende ist, dann ist das auch immer ein untrügerisches Zeichen für das Ende von Sommer. Und damit auch das Ende der Schulferien. Die letzten Ferientage liegen vor uns, bevor am Montag wieder die Schule startet. Und damit Alltag und Struktur, und das Ende der Unbeschwertheit. Vorbei das “in den Tag Leben”. Hach, ich mag ja gar nicht jammern, es muss ja auch Mal wieder Ruh einkehren. Mitte August hat meine Arbeitspause begonnen und das war auch gut so. Ein bisschen den Kopf frei bekommen und ein paar Dinge für mich und uns produzieren. Und vor allem unseren Familienurlaub geniessen. Es war der aktivste Urlaub seit langem. Jeden Tag volles Programm und immer unterwegs, und dazwischen die tolle Unterbrechung durch das Bloggertreffen in Klagenfurt.
Nächste Woche starte ich wieder voll durch und bis dahin geniesse ich die letzten Ferientage mit den Kindern.

XOXO

Michaela

Ahoi Matrosen

Der Sommer schreit für mich nach maritim. Streifen in allen Farben aber am liebsten in blau und rot Tönen. Das ist für mich Sommer. Und dann am Liebsten den ganzen Tag am Wasser und Enten füttern. Und Steinchen werfen. Das ist einfach das Größte.

blog5

Manchmal ist es schon recht frisch, vor allem morgens finde ich. Und zu der Zeit, als dieses Foto entstanden ist, waren wir schon recht früh an unserem Lieblingsplatz. Es war kaum etwas los, nur die Entenfamilien sind durchs Wasser gezogen. Und der Jüngste war fasziniert. Mit dabei hatten wir ein langarm Jäckchen und weichem Sommersweat. Nach dem neuen Schnitt “Mimo” von Milchmonster, das ich glücklicherweise zur Probe nähen durfte. Ich habe mich für eine ganz schlichte Version entschieden. Ich finde das passt zum Kind auch einfach supergut. Mein Logo habe ich diesmal in den Nacken geplottet. Das fand ich besonders hübsch.

blog2

blog1

Der einzige Farbtupfer auf unserer “Mimo” ist der der Kragen aus Jersey, mit abgeschrägten Enden, mit dem ich auch die Taschen eigefasst habe. Und ein kleines Bötchen auf der Tasche. Ich fand das Jäckchen so entzückend, das in windeseile gleich eine komplette Kombi entstanden ist inklusive großem Boot auf dem Shirt.

blog3

blog4

“Mimo” sitzt übrigens gerade an meinem zarten Kind wunderbar. Und ist wunderbar schnell genäht. Ich habe noch eine andere Jacke genäht, die ich auch unbedingt zeigen möchte, die ist mindestens genauso toll und aus Strick. Passend für die ganz kalten Tage. Den Schnitt gibt es schon ab Größe 44, also in ganz Mini Mini *hachz* und geht bis Größe 164. Die Variationen sind ganz vielfältig. Mit oder ohne Taschen und das in 2 unterschiedlichen Varianten. Und auch Bündchen an den Ärmeln und am Rumpf sind eine schöne Variante. Ihr solltet Euch unbedingt die vielen tollen Designbeispiele ansehen. “Mimo” bekommt ihr übrigens bei Milchmonster im Shop oder hier.

XOXO

Michaela

verlinkt: Creadienstag, Sew Mini, made4boys, Kiddikram
Jacke: “Mimo” von Milchmonster
Shirt: “Easy Peasy” 
Hose: “Blitzbux”
Plott: mein eigener – bald als download im Shop

Monatsrückblick

Bye bye Juli – Hallo August

Juli2016

Was für ein Juli. Der erste schulfreie Monat liegt hinter uns. Ferienzeit ist anfangs immer stressig und anstrengend, bis wir uns wieder an einander gewöhnt haben. Aber dann wird es sehr entspannend, in den Tag hinein leben, viel schwimmen, Eis essen, und leckere Sachen kochen. So muss das sein. Bedeutet aber auch – gearbeitet habe ich so gut wie nichts, mit 3 Kindern zu Hause auch ein Ding der Unmöglichkeit. Da sehne ich mir den Schulanfang ehrlich gesagt schon ein bisserl herbei, damit die Vormittage wieder ihren geregelten Lauf haben.
Aber jetzt geniessen wir noch den August zusammen, Urlaub, ein paar spannende Projekte und vielleicht doch ein bisschen Arbeit? Mal sehen <3

XOXO

Michaela

 

Wochenende in Bildern

Was für ein ruhiges Wochenende. Das Wetter hat einfach nicht mitgespielt, also waren wir hauptsächlich drinnen. Samstag Früh bin ich gleich mal in den Baumarkt meines Vertrauens gedüst. Ich weiss nicht warum, aber mit Anfang der Sommerferien starte ich meistens eine grosse Ausmistaktion, und dabei ist mir wieder einmal schmerzlich bewusst geworden – das Vorzimmer geht gar nicht. Zu Viert war es super, zu Fünft geht es einfach gar nicht mehr. Kein Platz für Schuhe und Jacken. Alles steht herum. Es nervt mich. Auch wenn ich unheimlich chaotisch sein kann, ich mag die Ordnung. Ich mag es, wenn alles seinen Platz hat.

IMG_9756

Also Spachtelmasse geholt und Farbkarten für ein anderes Projekt geholt. Ja, eigentlich sollte das gesamte Erdgeschoß ausgemalt werden. Ich denke nach 5 Jahren ist das auch völlig ok und absolut notwendig. Mal sehen wie schnell sich das Projekt “frischer Anstrich” realisieren lässt, wenn ich schreibe – so schnell wie möglich – meine ich bis Ende des Jahres. Ich denke das ist machbar – hoffentlich. Aussortiert ist jedenfalls schon alles *wuhooo*.

IMG_9757

Gegossen habe wir wieder mal Spinat. Ich bin so froh das die Kinder meine Spinatliebe teilen, könnt auch anders sein. Den restlichen tag haben wir die Jungszimmer aufgeräumt, endlich Bilder aufgehängt und alle neu gekauften Schulsachen verstaut – ja, wir sind mit den Besorgungen fürs nächste Schuljahr komplett fertig. Ha. Strebermama. Abends dann Kinoabend mit den Jungs, so schön.

IMG_9758

Der Sonntag war auch nicht viel anders als der Samstag. Leckeres Frühstück und Erdbeeren zwischendurch. Meine Stoffsammlung sortiert – ja, wenn ich mal anfange mit ausmisten dann mach ich gleich überall weiter. Gespachtelt im Vorzimmer. Und nach einer ausgiebigen Siesta Brombeeren geerntet.

IMG_9759

Letztes Jahr habe ich einige Gläser Marmelade eingekocht. In diesem Jahr wird mir alles sofort aus der Schüssel gefüttert. Obwohl, ich hab des diesmal geschafft eine Marille-Nektarine-Brombeer Marmelade zu machen. Die ist wirklich wirklich lecker, freu mich schon aufs Kekse backen im Winter.

IMG_9760

Mein kleiner Erntehelfer hat mit mir noch den Gemüsegarten unsicher gemacht und Fisolen geerntet. Anschließend sind alle 3 zusammen gesessen und haben sie zu mundgerechten Stücken zerteilt. Und gegessen haben wir sie wieder mit Rahm und diesmal Kartoffelpüree und gebratener Wurst. War wie immer sehr lecker. Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende mit euren Lieben. Mehr gibt’s wie immer bei Geborgen Wachsen.

XOXO

Michaela

Shirt mit Namen {Plotter Spielerein}

Sie wünschen – wir spielen. Oder so ähnlich.
So kams mir jedenfalls vor. Der Älteste hat ein paar uni Shirts im Schrank, die er eh nie trägt.
Und da kam er doch tatsächlich mit der Bitte auf mich zu, den Plotter für ihn anzuwerfen.
Ich musste echt überlegen. Immerhin, mit bald 13, muss es einfach cool sein und nicht mehr kindlich.
Durch Zufall bin ich auf das Freebie von heidimade gestossen. Die liebe Heidi hat das komplette Periodensystem in eine Datei verpackt. Passt für meinen Großen Wissenschaftler so perfekt.

chemie1

Die Elemente lassen sich einzeln auswählen und zu Wörtern kombinieren. Eine lustige Spielerei. So entsteht doch tatsächlich ein individuelles Einzelstück. Witzig oder?

chemie2

Der Große findest jedenfalls “total cool” und ich eine denke es ist jetzt schon ein Lieblingsshirt geworden. So einfach kanns gehen aus faden uni Shirts etwas individuelles zu erstellen.

XOXO

Michaela

verlinkt: DienstagsDinge, Creadienstag, Create in Austria

Wochenende in Bildern {9./10.7.}

Unser Wochenende hat diesmal nur gaaaaanz wenige Bilder. Es war so richtig heiss und wir so richtig faul. Die erste Ferienwoche liegt hinter uns und dementsprechend blank lagen zeitweise die Nerven während der Woche. Kein Wunder, wir müssen uns erst wieder daran gewöhnen, das wir nun Tag und Nacht zusammenkleben – sowohl die Kinder als auch die Mutter. Kennt ihr, oder?!?

IMG_9557Samstag Vormittag gleich nach dem ersten Kaffee die absolute Stille genutzt und gearbeitet. Und zwar richtig ordentlich und gut vor gekommen. das liebe ich ja, wenns keine Unterbrechungen gibt – herrlich. IMG_9555

Und dann gleich einen Teil der Marillen fürs Mittagessen verarbeitet. So lecker, ich liebe das. Das Leben aus dem Garten.

IMG_9556

Nachmittags war ich mit dem Jüngsten alleine, also ahne wir natürlich ausgiebig Siesta gemacht. Es ist schon was wahres dran, das man erst als Erwachsener den Mittagsschlaf zu schätzen weiss. Ich geniesse das tatsächlich. Eine tolle Zeit, nein, DIE tollste Zeit, kuscheln und schlafen, so schön. Frisch ausgeruht haben wir uns dann Urlaubsfeeling geholt. Wenn man in der neuen Sandkiste die Schuhe auszieht, die Füsse im Sand vergräbt und die Augen schliesst, ist man fast am Meer. Aber wirklich nur fast *seufz*. Ich will mehr Meer, ganz dringend.

IMG_9553

Der heutige Sonntag war nicht viel anders als der Samstag, ich habe tatsächlich wieder arbeiten können, unglaublich. Und einige Kilo Marillen zu Marmelade verkocht *schwitz*.

IMG_9554

Sieste – diesmal nur vom Jüngsten. ich habe währenddessen am neuen Design gearbeitet und bin wieder nicht fertig geworden. Stattdessen noch ein paar Bilder für nächste Woche bearbeitet und Blogbeiträge vorbereitet, und und und. Mehr Wochenende in Bildern gibt’s bei Geborgen Wachsen.

XOXO

Michaela

Wochenende in Bildern

Nach ein paar grippigen Tagen endlich wieder gut auf den Beinen. Deshalb erstmal Obstnachschub besorgen, Ich liebe diese Obststandln die in den Sommermonaten an vielen Ecken bei uns stehen, mit frischem Obst. Herrlich.
Und sonst lassen wir es recht ruhig angehen. Der Jüngste pritschelt den halben Tag mit der Wasserspielstrasse die jetzt schon seit gut 11 Jahren bei uns ununterbrochen bespielt wird. Sie ist zwar schon ziemlich ausgebleicht – jaja, die war mal richtig dunkelblau – aber ansonsten echt gut in Schuss.

IMG_9392

Festgestellt das die Marillen fast reif sind, nächste Woche muss bestimmt geerntet werden. Das gibt wieder ganz viel Kuchen und Marmelade. Nach dem späten Frost hatte ich eigentlich gar nicht mehr mit so vielen Früchten gerechnet.

IMG_9391

Dem Jüngsten die Haare geschnitten und einen Sommerschnitt verpasst. Ja, das mache ich selbst. Er hasst es am Kopf angefasst zu werden und demnach dauert es ewig. Das tue ich mir beim Frisör nicht an. Ich möchte nämlich nicht das er weinen muss nur weil die Haare geschnitten werden. Also machen wir das zu Hause und in Ruhe. Und eigentlich ist das keine Hexerei. Mit jedem Kind und jedem Schnitt werde ich besser *lol*

IMG_9389

Abends gabs schnell noch gegrilltes aus dem Ofen, das mögen wir alle.

IMG_9390

Den Sonntag haben wir früh gestartet und waren auf dem Lesefest im Rathaus. Wahnsinnig viele Menschen, aber tolle Bücher. Dank den Familienblogs habe ich diesmal nicht darauf vergessen.

IMG_9388

Die Grossen haben sich mit Lesestoff eingedeckt und auch der Jüngste hat seinen ersten Festival Stempel bekommen.

IMG_9387

Nachmittags gabs Tiramisu, vom Mittleren gemacht, so gut, und natürlich in der Kinderversion, koffeinfrei und ohne Rum.

IMG_9386

Schnelles Abendessen heute, keine Lust mehr grossartig zu kochen.

IMG_9385

Mehr Wocheneden wie immer bei Geborgen wachsen.

XOXO

Michaela