25hours Hafencity | Hamburg Citytrip

Werbung

Eine Städtereise mit Kindern? Ja, das ist eine wunderbare Idee und mit genügend Pausen und Co auch machbar, damit alle auf ihre Kosten kommen. Wir waren 5 Tage in Hamburg und haben es uns gut gehen lassen. Vor allem unser Hotel, das 25hours Hafencity* hat uns als Familie mehr als nur überzeugt. Mein Tipp für alle, egal ob mit oder ohne Kindern, die einen Hamburg Citytrip planen.
Alle Details zu diesem coolen Hotel folgen jetzt.

Hamburg ist immer eine Reise wert – das war mit seit meinem letzten Besuch ohne Kindern in dieser wundervollen Stadt sofort klar. Und schon lange habe ich die Idee in meinem Kopf gesponnen, mit meinen Kindern Hamburg zu besuchen. Ein Citytrip mit Kindern schreckt viele Eltern ab, dabei sind auch Städtereisen mit Kindern ganz wunderbar machbar, wenn man sich ein wenig nach den Kindern richtet, zwischendurch ein paar Spielplatzbesuche oder einen Tag im Tiergarten einplant. Außerdem ist es auch auf Städtereisen möglich, coole Hotels und Unterkünfte zu finden, in denen sich alle wohlfühlen – so wie das 25hours Hafencity*, das wir uns ansehen durften.

25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip

Dieses coole, stylish Hotel liegt in Mitten der Hafencity – perfekt für alle Touren, die wir geplant haben. Wir hatten also den perfekten Ausgangspunkt – keine 2 Minuten von der nächsten U-Bahn Station entfernt, die uns überall hin gebracht hat, wo wir hin wollten.

Ich war erst verunsichert, ob das 25hours Hafencity* das richtige Hotel für uns sein könnte – Familie mit 3 Kindern. Es sah für mich zu Anfang nicht so aus, als ob wir hier viele Familien treffen würden. Aber ich wurde schnell eines besseren belehrt. Dieses Hotel ist für alle, die Hamburg besuchen und sich wohl fühlen wollen. Hier trifft sich vom Geschäftsreisenden, über Paare und Familien einfach jede Altersgruppe in cooler, ungezwungener Atmosphäre.

Container, Bullaugen und Liebe zum Detail

Das Hotel erinnert an ein Schiff. Container, Bullaugen und viele Details – ich konnte mich anfangs nicht daran satt sehen. Besonders cool fand ich den Container im Eingangsbereich – der zugleich der Lieblingsbereich meiner Jungs war. Denn hier dürfen die Kleinsten mit dem Laufrad herumflitzen – was uns Eltern natürlich besonders gefreut hat, denn genau gegenüber liegt das Restaurant. So hatten wir die Kinder im Blick und konnten trotzdem in Ruhe frühstücken.

25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip

Das Frühstück ist im 25hours Hafencity zwar nicht inkludiert, aber wenn du mich fragst lohnt es sich, den Aufpreis fürs Frühstück zu bezahlen, denn es spielt einfach als Stückerln, wie man so schön sagt. Jeder kommt hier auf seine Kosten, egal ob süss, sauer oder salzig. Einen extra Frühstücksraum gibt es übrigens nicht, sondern hierfür dient einfach das Restaurant, dass abends zur coolen Bar wird.

Familienzimmer, Kojen und mehr

Ich wusste schon im Vorfeld, dass die Zimmer im 25hours Hafencity ganz besonders sind und trotzdem war ich noch einmal zusätzlich überrascht, als man uns beim Check-in die „Bedienungsanleitung“ für unser Zimmer in die Hand gedrückt hatte. Wir hatten, ohne es vorher zu wissen, ein Zimmer mit besonderem Look – ein Retro Zimmer. Mit VHS Rekorder, Plattenspieler, Polaroid Kamera und vielen witzigen Details. Wir „Großen“ waren sofort super verliebt. Die Kindern natürlich nur am Staunen.

25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip 25hours Hafencity | Hamburg Citytrip

Und auch die restlichen Details des Zimmers haben mich sehr begeistert, wie die Tapete.
Im 25 hours Hafencity ist es sogar möglich, als Familie ein Familienzimmer zu beziehen. Der Kinderbereich ist somit im extra Zimmer und mit Stockbetten. Ich habe mir sagen lassen, die sollen sehr genial sein. Wir haben uns allerdings gegen ein Familienzimmer entschieden, weil wir wussten, dass wir sowieso den ganzen Tag unterwegs sein würden, und abends vermutlich nur todmüde in unsere Betten fallen würden. Das Zimmer war richtig gross, somit hatten wir auch alle 5 mehr als ausreichend Platz. Übrigens – Kinder bis 6 Jahre bezahlen nichts, wenn sie im Bett der Eltern schlafen. Ein super Familienbonus. Kinderbetten und Zusatzbetten sind außerdem kein Problem.

25hours Hafencity – perfekte Lage für einen Citytrip

Eine der wichtigsten und wesentlichsten Fragen, die bei der Hotelwahl für einen Städtereise wichtig ist – Wie ist denn die Lage?
Und da kann ich nur antworten – PERFEKT.
Das 25hours Hafencity liegt, wie der Name schon sagt, im Stadtteil Hafencity.

Gegenüber vom Hotel befindet sich die Station „Hafencity“ der Linie U4. Mit dieser Linie kann man direkt in die Stadt gelangen und außerdem den Hauptbahnhof erreichen. Außerdem liegt die Speicherstadt keine 10 Minuten Fußweg entfernt und hier liegen Miniaturwunderland, Dungeon usw.

In der Osakaallee, einmal ums Eck vom Hotel, befindet sich die Haltestelle der Buslinie 111, die vorbei an den wichtigsten Punkten der Stadt führt und schon so quasi eine Sightseeing Route ist. Der Bus hält an Elbphilharmonie, Landungsbrücken, dem Hafen, aber auch der Reeperbahn und hat seine Endstation schliesslich in Altona.

Perfekt für Familien mit Kindern : im Grasbrookpark befindet sich ein riesiger Spielplatz, den wir beinahe täglich besucht haben. Mit Kindern sind Auszeiten wichtig, daher trifft es sich natürlich perfekt, wenn so nah ein richtiger Abenteuerspielplatz zum toben wartet.
Was wir außerdem sehr cool fanden – die Hafencity bietet Cafés, Restaurants und auch einen Supermarkt in Gehnähe.

Entertainment im Hotel

Aber auch das 25hours Hafencity bietet einiges an Entertainment für Große und Kleine. Im 1. Stock des Hotel befindet sich die Spassecke oder Chillout Area und Zugang zu einer kleinen Terrasse mit Spielplatz. Eingerichtet wie in einem Turnsaal, findet man hier Tischfussball, Antari und Co. Hier hatten meine großen Jungs am meisten Spass. Und alle DJ’s und solche, dies noch werden wollen, können im Vinyl Raum ihre Platten selbst auflegen. Das 25hours Hafencity bietet noch weitere Zuckerl wie Sauna, Fahrradverleih oder einen Mini Cooper für eine Testfahrt.

25hours Hafencity | Hamburg Citytrip25hours Hafencity | Hamburg Citytrip

Wir haben längst nicht alles ausprobiert, was das Hotel zu bieten hat und waren allesamt restlos begeistert. Vom Hotel, der Umgebung und natürlich von der Stadt.
Darüber werde ich dir bestimmt bald mehr erzählen, ich bin immer noch dabei, meine Eindrücke von unserem 1. Citytrip mit unseren Jungs zu sortieren und zu ordnen.

Hamburg ist also definitiv auch mit Kindern eine Reise wert und wer ein cooles Hotel sucht, in dem sich alle Altersklassen gleichermassen wohl fühlen, der sollte sich unbedingt im 25hours Hafencity ein Zimmer buchen.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

*in Zusammenarbeit mit 25hours hotels
das könnte dich auch interessieren

Bungalow 33 | Auszeit in Salzburg

Wien mit Teenies | Tipps für einen Citytrip

Kärnten mit Kindern | Ausflugstipps

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Das Hotel schaut so cool aus!! Das muss ich mir definitiv für das nächste Mal Hamburg merken…nachdem unser Little S ein richtiges Urlaubsbaby ist, werden wir bald mit den nächsten Planungen anfangen und Hamburg – meine absolute Lieblingsstadt in Europa – steht ganz oben auf der Liste….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.