Gänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die Haut

Naturkosmetik halte ich für überaus wertvoll und eine ganz wunderbare Möglichkeit, den Körper zu pflegen. Die Gänseblümchensalbe ist ganz neu in meinem Schrank. Selbst hergestellt – vom Ölauszug bis zur fertigen Salbe. Wie das funktioniert ist gar nicht so schwer zu verstehen, ich erkläre es Schritt für Schritt.


Das Gänseblümchen ist eine ganz wunderbare Pflanze. Nicht nur wunderschön anzusehen, wenn sie auf der Wiese wächst, sondern auch mit ihrer heilenden Wirkung in Form einer Gänseblümchensalbe. Warum ich diese Salbe unbedingt selbst versuchen wollte, hat mehrere Gründe. Zum einen mag ich Naturkosmetik mehr als nur gern. Ich glaube ganz fest daran, dass jede Pflanze eine heilende Wirkung hat und gezielt verwendet, auch viele alltägliche Beschwerden lindern kann. Mit alltäglich meine ich Wehwehchen wie Insektenstiche, kleine Schrammen, Hautunreinheiten, aber auch bei Fieber, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen und Co kann uns die Natur durchaus helfen. Ganz am Ende meines Beitrages liste ich weitere Beiträge von mir auf, über Naturkosmetik und Hausmittel zum durchstöbern, für dich.

Gänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die Haut

Balsam für Haut und Seele

Zum Gänseblümchen bin ich nur durch Zufall gekommen. Immer wenn es warm und richtig heiss wird, plagt mich ein kleines Ekzem an meiner Hand. Es kommt jedes Jahr wieder, wenn die Temperatur dementsprechend ist. Ich habe schon so viele Salben ausprobiert – auf Empfehlung des Dermatologen auch Cortison – aber glücklich gemacht hat mich diese Lösung nicht. Ein weiterer Versuch für mich war die Gänseblümchensalbe.

Das Gänseblümchen ist eine kleine Wunderpflanze. Eine Salbe aus der kleinen weißen Blume wirkt entzündungshemmend und wundheilend. Sie kann auf blaue Flecken und kleine Schrammen aufgetragen werden. Hilft bei Pigmentflecken, in der Stillzeit bei wunden Brustwarzen, aber auch bei Hautunreinheiten und Pickeln. So eine Gänseblümchensalbe spendet der Haut außerdem Vitamin A, C und E und versorgt sie mit Saponinen und Flavonoiden.

Um eine Gänseblümchensalbe herstellen zu können, benötigt man in erster Linie Gänseblümchenöl. Dieses Öl wird mit Hilfe eines Auszugs gewonnen. Und das ist im Grunde eine relativ einfache Angelegenheit und in 2 Varianten möglich. Die genau Anleitung zur Herstellung eines Ölauszuges aus Gänseblümchen findest du hier
Gänseblümchen Öl selbst gemacht | Ölauszug herstellen
Zur Salbe ist es dann nur noch ein kleiner Schritt.

Gänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die HautGänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die Haut

Gänseblümchensalbe Rezept

du benötigst

100ml Gänseblümchenöl
5g Bienenwachsplättchen
10g Lanolin (Wollwachs)
ein paar Tropfen Johanniskrautöl oder Teebaumöl
kleine Salentigel

und so gehts

In einem hitzebeständigen Gefäß, am besten aus Glas, wird die Salbe im Wasserbad hergestellt. Ich verwende dafür ein altes Marmeladenglas und einen Holzspatel zum umrühren.  Gänseblümchenöl, Bienenwachsplättchen und Lanolin werden zusammen im Glas auf mittlerer Hitze ganz langsam erhitzt und mit einander verrührt. Es ist wichtig, Salben nicht zu heiss entstehen zu lassen, um die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören. Deswegen langsam und in Ruhe im Wasserbad. Dies dauert einfach seine Zeit. Ist die Salbe komplett flüssig noch einmal gut verrühren und in gut gereinigte, am besten desinfizierte (zb mit Alkohol) Salbentigel oder Gläser füllen.

Und jetzt kann man, wenn man möchte, noch ein paar Tropfen ätherisches Öl zugeben. Ich habe mich für Johanniskrautöl entschieden. Johanniskraut ist wegen seiner pflegenden Wirkung besonders gut geeignet. Besonders bei unreiner und empfindlicher Haut, aber auch Entzündungen und Narben kann es perfekt eingesetzt werden. Daher hat es perfekt zum Gänseblümchen gepasst. Alternativ könnte man auch ein paar Tropfen Teebaumöl in die Salbe geben aber auch Aromaöle würden gut passen.

Gänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die Haut

Die Gänseblümchensalbe ist vielseitig einsetzbar und ein kleiner Allrounder. Ich fülle sie in kleine Tigel und lagere sie dunkel, genau wie das Öl. Sie hält über einen längeren Zeitraum und ist in meiner Tasche immer wieder dabei. Für das eine oder Wehwehchen, trockene Lippen oder kleine Schrammen mein perfekter Begleiter. Und meine kleine rauhe Hautstelle an meiner Hand ist durch die Salbe schon fast verschwunden.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram.

das könnte dich auch interessieren

Pflanzenstecker mit Tafellack | DIY

lippenbalsam vegan

Lippenbalsam selbst gemacht

Gesichtsmaske selbst gemacht

Pflegende Gesichtsmaske | Naturkosmetik selbst gemacht

 

 

 

 

 

verlinkt: Create in Austria

Gänseblümchensalbe | wertvoller Balsam für die Haut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.