Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Zum Sommer gehört für mich eines unbedingt dazu – kühle Erfrischungen. Und kein Getränk ist mir lieber als Eistee. Meine selbstgemachte Version ist ohne Schwarztee und somit ohne Koffein – perfekt für die ganze Familie. Das einfache Rezept habe jetzt für dich – deine Kinder werden diesen Eistee lieben.

Im Sommer viel zu trinken ist wichtig – aber das muss ich dir bestimmt nicht erzählen. Ich gehöre eigentlich zum #teamwasser und trinke Leitungswasser für mein Leben gerne, und das rund ums Jahr. Süße Säfte gibt es bei uns sehr selten, sie sind für mich etwas besonderes und werden nur ab und zu getrunken. Ich habe aber bei der Hitze der letzten Tage gemerkt, dass mein Kreislauf schnell verrückt spielt. Deswegen trinke ich gerne zwischendurch einen guten, kalten Saft oder auch Eistee. Eistee ist ganz einfach selbst gemacht und eine herrliche Erfrischung.

Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Die meisten Rezepte, die ich zu diesem Thema gefunden habe, und auch die handelsüblichen Eisteesorten, sind leider (fast) alles mit Schwarztee. Zum einen mag ich Schwarztee wegen der Bitterstoffe nicht und zum anderen finde ich ihn wegen des Koffeins nicht kindertauglich.

Deswegen habe ich mein eigenes Rezept kreiert, dass dir bestimmt schmecken wird. Mit Cranberry und Pfirsichen ist dieser Eistee eine wunderbare Erfrischung an heissen (Sommer)Tagen – ganz ohne Schwarztee.

Eistee selbstgemacht – das Rezept

Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Zutaten für 1,5 Liter Eistee

1,5 Liter Wasser
2 Beutel Cranberry Tee
5 EL braunen Zucker
4 Pfirsiche
1 Zitrone
frische Minze

und so gehts

1 Liter Wasser aufkochen und die Teebeutel darin 5 Minuten ziehen lassen. Zucker in 500 ml Wasser auflösen und aufkochen lassen. Pfirsiche schälen und in kleine Würfel schneiden und anschiessend in der Zucker – Wasser – Mischung ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit einem Pürierstab zu einem Saft pürieren und zum Tee giessen. Mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen. Zusammen mit Eiswürfeln, einer Scheibe Zitrone und frischer Minze anrichten und kalt geniessen. Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Eistee ist der absolute Renner und so erfrischend. Ich finde ihn auch beim Picknick oder auf einer Grillparty richtig toll, um seine Gäste glücklich zu machen und zu erfrischen. Und bei Kinder kommt er sowieso immer gut an. Perfekt, dann ich finde, so ganz ohne Schwarztee kommt er wunderbar aus und schmeckt trotzdem herrlich.

Übrigens, den Zuckergehlat kannst du natürlich frei selbst bestimmen und an deinen Geschmack anpassen. Wenn du es gar nicht süss macht, und dir die Süsse der Früchte ausreicht, kannst du den Zucker auch ganz weg lassen.
Lass dir deinen Eistee schmecken und geniesse den Sommer.

XOXO
Michaela

Keine Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram.

Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Rezeptkarte zum ausdrucken für deine Sammlung

das könnte dich auch interessieren

Zitronen Ribisel Popsicles

Regenbogensalat to go | Snackidee für unterwegs

homemade Pizza vom Blech

 

 

 

 

 

Eistee selbstgemacht | kalte Erfrischung OHNE Schwarztee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.