Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas

Meine Tomaten Ernte ist in vollem Gange. Zeit, die wunderbaren Früchte einzukochen und zu konservieren. Ein einfaches Rezept für Ketchup aus sonnengereiften Tomaten zeige ich dir jetzt. Einfach und schnell nachgekocht. Perfekt für Kinder.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit ist auch die große Zeit im Gemüsegarten fast vorbei. Jetzt wird fast täglich geerntet und gerade Tomaten hatte ich in diesem Sommer in rauen Mengen. Die meisten davon habe ich frisch verarbeitet und wir haben sie sofort gegessen. Es gab Tomatensauce und Sugo, oder Mozzarella mit frischen Tomaten, aber auch Salsa und Tomaten Hummus waren auf dem Speiseplan.

Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas

Ketchup einfach selbst eingekocht

Und ich habe so viele Tomaten, dass ich sie auch zu Ketchup verarbeiten konnte. Ich liebe Ketchup. Ja, ganz recht. Ich weiss, es ist unheimlich ungesund, hat viel Zucker und auch sonst so einige Dinge, die ich nicht gerade auf meinem Speiseplan haben möchte, aber ich liebe den Geschmack. Deswegen liegt es für mich sehr nahe, Ketchup selbst zu machen. So weiss ich genau, WAS in keinem Ketchup drinnen ist, brauche keine Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker – und vor allem – ich kann den Zucker dosieren, wie ich es für angemessen halte.

Mein Rezept ist sehr einfach. Die angegebene Menge ist von mir mit Absicht so niedrig gehalten, da ich mein Ketchup nicht einlagere, sondern wir es gleich verzehren. Solltest du eine große Menge einkochen und haltbar machen wollen, solltest du besonders sauber arbeiten, deine Gläser ordentlich und heiss auskochen. Viele Anleitungen zum längeren Haltbar machen findest du im Netz.

Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas

Tomaten Ketchup – das Rezept

Zutaten

500g Tomaten
2 getrocknete Tomaten
1/2 TL Paprikapulver
1 TL Worcester Sauce
5 TL Zucker (Alternativ Honig)
Salz und Kräuter

und so gehts

Tomaten vierteln und die Kerne entfernen, Tomaten in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und weich kochen. Anschließend abseihen und mit den restlichen Zutaten zu einem feinen Brei pürieren. Mein Pürierstab arbeitet sehr fein, daher schäle ich meine Tomaten NICHT. Solltest du wegen Stückchen von Schale bedenken haben, solltest du die Tomaten nach dem kochen abschälen. Ist alles gut vermengt, kommt das Finetuning. Geschmäcker sind verschieden, mein Ketschup kommt mit wenig Zucker aus. Solltest du es gerne süsser oder salziger mögen, kannst du nach Geschmack nachwürzen.

Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas  Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas

Mein Ketchup ist ein paar Tage im Kühlschrank haltbar und ist bei uns schneller gegessen als ich schauen kann. Möchtest du dein Ketchup länger haltbar machen, halte dich unbedingt an die Anleitungen zum steril machen von Gläsern und Flaschen. Dan kannst du dein Ketchup über Monate geniessen. Frische Tomaten – vom Garten ins Glas und einfach perfekt für Ketchup.

XOXO
Michaela

Keinen Beitrag mehr verpassen? Folge mir auf Instagram

das könnte dich auch interessieren

homemade Pizza vom Blech

Tomaten Hummus und Salsa | sommerliche Rezepte mit Tomaten

Chicken Nuggets | homemade Fastfood für Kids

 

 

 

 

 

Tomaten Ketchup selbst gemacht | vom Garten ins Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.