Schlagwort: Creadienstag

Kreative Stoff Verwertung

Auf dem Bloggertreffen im Januar hatte Geraldine erzählt, sie wolle eine Stoffverwertungs-Challange starten. Die Idee klang interessant. 15 Teilnehmer sollten den selben Stoff erhalten und damit etwas zaubern. Ihrer Kreativität sollte keine Grenzen gesetzt werden. Keine Vorgaben, jede wie er mag. Das klang toll und ehrlich gesagt konnte ich es kaum erwarten bis der Startschuss gefallen ist. Ich wollte einfach unbedingt dabei sein. Anfang Mai war es dann endlich soweit, der Startschuss für die Anmeldung fiel und kurz darauf war der Stoff auch schon in meinem Postkasten. Und dann begann die Grübelei. Ehrlich, ich hatte keinen Plan. Ich hatte keine Idee, also blieb der Stoff erstmal liegen. Letztendlich kam mir dann doch die Idee, etwas für den Jüngsten zu nähen und nicht für mich. Ich habe mich für einen Sonnenhut entschieden.

Auf der „Alles Näht“ haben ein paar schon gesehen was ich mit meinem KSW Stoff mache, ich hatte den Hut als Nähprojekt mit dabei. Das Schnittmuster ist ganz simpel, und es gibt einige gratis Downloads für genau so einen Hut. Ich wurde mehrfach gefragt, welchen Schnitt ich verwendet habe, und ganz ehrlich, ich weiss es nicht mehr wo ich ihn her habe. Auf den Schnittmuster Teilen steht kein Copyright oder Designer oder ähnliches und ich habs mir leider nicht vermerkt. Ich meine es war ein Burda Download, aber bitte, meine Hand kann ich dafür nicht ins Feuer legen. Der London Oberstoff ist relativ dünn, daher habe ich den Hut mit Jeans abgefüttert. Eine zusätzliche Verstärkung habe ich mir damit erspart, ich wollte auch nicht das der Hut zu steif wird, sondern schön weich bleibt. Das ist auf Kinderköpfen einfach angenehmer.

Gleich nachdem ich fertig war kam aber der Zweifel ob der Hut überhaupt passen wird. Er wirkte recht gross. Im Schnittmuster stand passend für 1-2 Jahre. Ich habe vor der 1. Anprobe ziemlich geschwitzt, was hätte ich machen sollen, wenn er nicht gepasst hätte? Der Stoff war mit diesem einen Projekt komplett aufgebraucht. Aber er passt wie angegossen. Der Kopf hat noch ein klein wenig Luft. Der Hut passt also bestimmt noch im nächsten Sommer. Ich finde ihn zuckersüss und bin begeistert. Bei Create in Austria und bei Cherry´s World könnt ihr euch alle anderen Werke ansehen, die aus diesem Stoff entstanden sind. Ich bin selbst schon ganz gespannt, was die anderen gezaubert haben. Danke Birgit & Geraldine für die Organisation, es hat wirklich Spass gemacht.

XOXO

Michaela

verlinkt: DienstagsDinge, Creadienstag, Made4Boys

Learning Tower einfach selbst gemacht #ikeahack

Es ist ja eigentlich schon eine Zeit lang her da habe ich auf Instagram dieses Bild gezeigt.
Auf dem Bloggertreffen am Samstag wurde ich während der Vorstellungsrunde gefragt was aus diesem Projekt wurde. Ja ja, ich weiss, manchmal bin ich da sehr nachlässig und das ärgert mich echt sehr an mir selbst. Ich bringe zwar Projekte unheimlich schnell zu Ende, mache Fotos und erledige das drumherum ABER ich vergesse dann zu bloggen oder mir fehlt einfach die Zeit dazu.

Weiterlesen

Creadienstag #202

…dieses Kind…wächst rasant…im Moment sehen meine tage so aus das ich schon in Größe 86/92 vorarbeite…denn aus den 80er Sachen sind wir nun fast komplett raus gewachsen…ich versuche eine stimmige Garderobe zu erarbeiten anstatt dann auf husch husch und schnell schnell für Nachschub sorgen zu müssen…denn ehrlich – manchmal nervt mich das…denn die einzelnen Teile gefallen mir immer aber sie zu kombinieren ist oft schwer und so bleiben viele Teile auch viel zu selten genutzt…das wird jetzt anders…aber zwischendurch passiert es trotzdem das dann plötzlich etwas zu klein wird…oder alles auf einmal…so wie die vorhandenen Schlafis…also schnell einen neuen Einteiler genäht…weils schnell geht…

IMG_5577

…wieder nach diesem Schnitt…aus kuscheligem Sweat…nachdem das Kind sich immer abdeckt und scheinbar nachts sehr hitzig ist, ist das sicher kein Fehler…

IMG_5579

…bei meinem letzten Schalfi den ich hier schonmal gezeigt habe, habe ich auf eine Naht an der Beininnenseite verzichtet und stattdessen Druckknöpfe eingearbeitet mit Belegen…diesmal habe ich auf die Belege verzichtet und Innen 2cm Nahtzugabe gegeben und diese einfach nach Innen umgenäht…das geht viel schneller und einfacher und hat den selben perfekten Effekt…

IMG_5580

ausserdem habe ich diesmal den Schnitt am Halsausschnitt abgeändert und am Vorderteil einfach eine etwas tiefere Kurve gezogen damit er nicht so extrem am Hals sitzt 😉 …

IMG_5576

…Qualitätskontrolle bestanden 😀 …und den Stoff lieben wir ja sowieso 😀

XOXO

Michaela

verlinkt: Creadienstag, Sew Mini

Ärmel im Lagen Look selbst nähen | Tutorial

Ich liebe Ärmel im Lagen Look. Sie machen optische wirklich etwas her und sind ganz einfach selbst zu nähen. Im Fake Lagen Look, so, das man optisch tatsächlich denkt, es sind 2 Shirts über einander. Das geht ganz einfach und ich möchte es euch heute zeigen.

Weiterlesen

Kordel aus Jersey selbst gemacht | Tutorial

Ich liebe Kordeln, und zwar solche die ich passend zum Genähten selbst aus Jersey mache. Aber wie geht das eigentlich? Ist das nicht kompliziert? Und  wie schneidet man Jersey am besten zu, wenn er sich doch am Rand einrollt? Es ist ganz simpel und ich zeige euch schnell wie ich das mache.

Weiterlesen

Creadienstag #167

…schon lange hatte ich im Hinterkopf die Idee ein Quietbook oder ein Fühlbuch für den Jüngsten zu machen…im Moment ist er sehr daran interessiert Dinge zu befühlen…zu schütteln…zusammenzudrücken…und natürlich in den Mund zu stecken…

p4

…witzig das genau da Mara Zeitspieler mit einer neuen Stickdatei um die Ecke kommt…Thema „Afrika, Afrika“…und ich noch ein lang gehütetes Baumwollschätzchen dazu passend im Schrank hatte <3 …Achtung Bilderflut…

p1 p3p2

…im Grunde ist so ein Fühlbuch ganz simple…ich habe mich für eine Größe pro Seite von 10×10 entschieden + 0,5 cm NZ…ich habe gleich Doppelseiten zugeschnitten, also 10×20…abgefüttert mit Volumenflies…ich habe verschiedene Materialien verwendet damit sich die Seiten unterschiedlich anfühlen…Cord…Filz…feste Baumwolle…unter der Seite mit dem Krokodil ist ein Glöckchen eingearbeitet…die Seite klingelt also ganz lustig…das freut den kleinen Floh…und in der Mittelseite ist eine Lage Backpapier mit eingenäht…das knistert und raschelt ganz toll…man näht die Seiten einfach rechts auf rechts zusammen und lässt einen Wendeöffnung die man nach dem wenden versäubert…zusätzlich habe ich an der Oberkante noch eine Gummischlaufe mit eingenäht damit sich das Buch auf eine bereits vorhandene Befestigung für den Kinderwagen hängen lässt…so können wir es überall mit nehmen…Interesse an einer detaillierten Anleitung???…so etwas braucht Zeit aber wenn Interesse besteht würde ich mich dran setzten 😉 …na was meint ihr?!?

XOXO

Michaela

verlinkt: CreadienstagCreate in AustriaCord, Cord, CordKiddikram

Creadienstag #161

…mein Creadienstag ist heute auch ein upcycling Dienstag…vor einiger Zeit habe ich auf einem Flohmarktbesuch einen total coolen Hoddie für den jungen Mann gefunden…zu Hause musste ich dann feststellen, die Kapuze hatte ein Loch das nicht zu stopfen war…ich habe mich nicht über den vermeintlichen Fehlkauf geärgert…denn der Flohmarkt…übrigens mein Lieblingsflohmarkt der zwei Mal im Jahr eifach ein Pflichttermin für mich ist…lässt alle Einnahmen einem caritativen Zweck zukommen…genauer gesagt wird damit ein Kinderheim in Rumänien finanziert…somit hat mich der kaputte Hoodie nicht geschmerzt…zum wegwerfen war er allerdings doch zu schade…vor allem wegen des Prints…wollt ihr mal sehen???…

69

…ein SuperMario 1-up Mushroom…oder wie wir hier sagen…ein Schwammerl…ich habe es einfach aus dem Hoddie ausgeschnitten und ein komplett neues Shirt genäht…mit gewünschten Sternchen Ärmeln…

68

…und das Schwammerl einfach appliziert…ich finde es sieht so nach 3D aus…gefällt mir total gut…und wir sind auch alle total neidisch auf den jungen Mann…weil er ein Schwammerl Shirt hat und wir nicht…

72

…und hier wieder ein Selfie am Kind…auf das er bestanden hat <3

XOXO

Michaela

LaLeLu {Creadienstag #143}…

…wobei so ganz stimmt es ja nicht…aber mal von vorne…das Grosskind hatte eine Spieluhr…einen Stern in grün…im Inneren eine Spieluhr mit einer tollen Melodie…es ist nicht „LaLeLu“ aber ich weiss auch nicht was es sein könnte…ich weiss nur eines…das Grosskind und auch der junge Mann haben sich zum Klang der Spieluhr immer sofort beruhigt…also war für mich ganz klar das ich diese Spieluhr auch für Kind Nr.3 unbedingt verwenden möchte…aber jetzt kommt das ABER oder eigentlich LEIDER…die Spieluhr lag in einer Kiste voll Erinnerungen auf dem Dachboden und der Stoff hat die Feuchtigkeit angezogen…muss ich mehr sagen?…es waren ein paar Schimmelsporen auf dem Stern…ich glaube ich muss nicht erwähnen das es mich sehr getroffen hat…nur was tun?…einfach wegschmeissen konnte ich den Stern mit der heiss geliebten Melodie im Bauch nicht…ich habe mich so dazu entschieden ihn aufzuschneiden und zumindest die Spieluhr zu retten und ihr eine neue Hülle zu verpassen…letztendlich bin ich wieder bei farbenmix gelandet und dem Elefantös Schnittmuster das ich auf A4 Grösse verkleinert habe… b11 …genäht aus Teddyplüsch…gefüllt mit Spieluhr und Watte… b10 …die grossen Brüder sind total begeistert vom Mini Mammut…und der kleine Flo liebt die Melodie wie seine großen Brüder schon vor ihm <3 …und jetzt verlinke ich meine Spieluhr sehr sehr gerne bei Creadienstag und Create in Austria XOXO Michaela

Babynews…

…nachdem ich mich ja die letzten Wochen gar nicht mehr um den Blog gekümmert habe gibt es heute die schon lange erwarteten Babynews…

b1

…am 19.9. um 0.07 Uhr ist ein kleiner Flo in unser Leben gestürmt und macht unsere Familie endlich komplett…wir sind alle immer noch fasziniert von den kleinen Bündel Leben das unser Leben nun bereichert…die großen Brüder sind begeistert von Babybruder…ganz so wie es sein soll…

…und ich kann jetzt endlich auch mal zeigen was ich die ganze Schwangerschaft über an Babysachen genäht habe…nachdem wir das Geschlecht ja niemandem verraten hatten konnte ich schlecht etwas herzeigen 😉 …

…natürlich habe ich dem Babybuben einen Teil seiner „nach-Hause-geh-Kombi“ selbst genäht…

b2

…eine kleine Mini Jacke in Größe 56…die im übrigen wie angegossen sitzt…nach dem Schnitt „Yellow Sky“ von Dino van Saurier…innen Jersey gefüttert und mit abgeänderter Kapuze…und eine Knotenmütze aus lange gehütetem PüReh Jersey…Schnittmuster gibt es im Netz einige zb hier

…und so wandern meine Babynews heute zu Creadienstagmade4boysmy kid wears und Create in Austria <3

XOXO

Michaela

Fuchs & Gans {Creadienstag}…

…ist immer noch einer meiner Lieblingsstoffe…den es ja leider nicht mehr gibt…manchmal entdecke ich ihn hier und da…und diesmal habe ich ein noch ziemlich grosses Stück davon ergattern können…was soll man auch machen wenn der junge Mann sein Lieblingsshirt nicht mehr tragen kann weil es jetzt eindeutig zu klein ist…die Liebe zu diesem Stoff teilen wir also <3 …

Foto-309

…also ist mir ein Stückchen davon wieder unter die Maschine gehüpft…hach *seufz*…wieso nur ist dieser Stoff so schön…

Foto-308

…das Shirt ist gleich vorsorglich eine Nummer größer entstanden damit es ja recht lange passt…übrigens nach dem Schnitt von Schnabelina…ich denke es wird das letzte sein aus diesem Stöffchen…

Foto-307 Foto-306

…die Freude war gross und so hab ich es sowieso am Liebsten…ab damit zu made for boys…zu Schnabelina…und zu Creadienstag

XOXO

Michaela